Provinz Matera

Basilicata
Antworten
Johanna
membr@
membr@
Beiträge: 34
Registriert: Montag, 30.05.2005, 18:08
Wohnort: bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Provinz Matera

Beitrag von Johanna » Montag, 30.05.2005, 20:05

Ich werde ja ab September ein Schuljahr in Italien verbringen und meine Organisation hat für mich eine Gastfamilie in der Basilicata gefunden. Ich werde in dem kleinen Städtchen Policoro leben, dass sich in der Provinz Matera an der Küste befindet. Leider weiß ich noch ziemlich wenig über diese Gegend und beziehe mein ganzes Wissen aus einem Reiseführer, aber sonst gibt es ziemlich wenig Informationen über diese unbekannte kleine Region. Die meisten Leute hier haben noch nie etwas von Basilicata gehört und es ist immer ziemlich schwierig zu erklären, wo genau meine zukünftige Heimat liegt. Man kann auch keine etwas bekanntere Großstadt in der Nähe nennen, denn es gibt einfach keine. :D
Jedenfalls würde es mich interessieren, ob jemand schon mal dort war, besonders in der Provinz Matera, oder sonst irgendetwas interessantes darüber weiß.

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6994
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Beitrag von lanonna » Donnerstag, 15.06.2006, 01:00

Policoro ist ein kleine, aber sehr interessantes Städtchen, zu dem das riesige Ausgrabungsgebiet von Heraclea gehört. Das Museum ist absolut faszinierend. Das solltest du keinesfalls versäumen.

Die Basilikata bietet einen Wechsel von romantischem Grün und kargen Gebiten. Die alten Bergdörfer scheinen an den Felsen zu kleben wie Bienenkörbe. Man muss oft schon sehr genau hinschauen, um sie überhaupt zu entdecken.

Matera ist die Höhlenstadt, in der viele Filme gedreht wurden. Bis in die 50er Jahre waren die Höhlen noch bewohnt. Wenn du eine Chance hast, dir die Stadt anzusehen, dann solltest du das unbedingt tun

Wenn du dich für Geschichte und Ausgrabungen interessierst, solltest du dir auch Metaponto anschauen. Hier hat auch Pythagoras gelebt, nachdem man ihn aus Kroton, dem heutigen Crotone (Kalabrien) verbannt hatte.

Kennst du das Buch von Carlo Levi, Und Christus kam nur bis Eboli? Du solltest es lesen. Ein Ausflug nach Aliano, wo Levi bis zu seinem Tod gelebt hat (auch nach seiner Entlassung aus der Verbannung) lohnt sich, Danach ist das Basilicata-Feeling fast perfekt.

Nun fehlen noch Melfi und Venosa, beides geschichtsträchtige Orte.

Wenn du magst, kannst du mir ja genaueres über deinen Aufenthalt per Kurznachricht mitteilen. Ich bin öfter in der Gegend.

Herzlichst

Lanonna

Antworten