Re: Namensgebung

Trentino-Alto Adige
Antworten
Todd

Re: Namensgebung

Beitrag von Todd » Montag, 17.03.2008, 14:08

Edit von smart: Der Ursprungsbeitrag wurde in den Bereich "Feedback" verschoben: http://forum.tiamoitalia.de/viewtopic.php?f=47&t=867


Ciao a tutti,

questo 3d è sfuggito alla mia attenzione, sennò avrei fatto un commentino già prima .... :mrgreen:


Il nome "Alto Adige", di dubbiosa origine, e non so fino a che grado ufficializzato o meno, o addirittura degradato, puzza.
Se è del Tolomei (ipotesi su cui sono in forte dubbio), la fantasia di cui in altre occasioni non era carente non gli era molto d'aiuto in questo caso, si vede... e a parte ciò, anche la ragione se n'è andata a pesca nel deserto, a quanto pare, in quanto la denominazione di regioni a seconda del fiume che la percorre è di origine ed invenzione della Rivoluzione Francese, che voleva fare piazza pulita con il vecchio assetto amministrativo dell'Ancien Régime... :mrgreen:


E, a scanso di equivoci, sono anch'io dell'opinione che i tirolesi germanofoni non gradirebbero affatto un ritorno all'Austria, che diciamo che i vantaggi di cui gode l'autonomia prevalgono su qualsiasi ragionamento su anacronismi come la nazione e via dicendo...


A me personalmente il Sud Tirolo non è particolarmente simpatico per la sua politica "linguistica" e sulle etnie.
Trovo assai problematico il voler continuamente approfittare di statuti speciali, di autogestioni ecc. da un lato invocando la tutela delle minoranze linguistiche in Italia, e il non voler concedere gli stessi diritti e opportunità a tutti i cittadini dall'altro.


Un caro saluto



Devo tradurre questo??? Ma porca con**** :?


Um's kurz zu machen: Ich find' den Namen "Oberetsch" blöd. Selbst Ettore Tolomei wär' da was besseres eingefallen (wenn's nicht von ihm ist; wenn doch, hatte er 'nen ordentlichen Blackout, ist doch die Namensgebung von Regionen nach ihren fliessenden Gewässern eine Idee der frz. Revolution :mrgreen: )...

Mir ist Südtirol ziemlich unsympathisch, muss ich ganz ehrlich zugeben, weil "man" dort ständig Sonderrechte haben will, auch berechtigterweise, aber andererseits nicht bereit ist, allen Bürgern gleiche Rechte und Möglichkeiten zu bieten (z.B. der klomplizierte Schlüssel zur Vergabe öffentlicher Aufträge/Anstellungen NACH DER VOLKSZUGEHÖRIGKEIT, das muss man sich mal vorstellen).

So grosszügig wäre Österreich wahrscheinlich nicht mit Südtirol, dass man dort sogar offensichtlichem Rechtsbruch sanktionieren würde bzw. tatenlos zusähe...


LG

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Namensgebung

Beitrag von Ondina » Montag, 17.03.2008, 14:23

Trotzdem danke für die Übersetzung!
Ich hätte hier sonst wieder das Handtuch geworfen.

Ich denke es ging hier nur um die deutschen und die italienischen Bezeichnungen der Regionen und nicht darum einen treffenden Namen zu finden. Und die Italiener schreiben auf ihre Straßenschilder ja selbst Alto Adige.
Wie würdest du die Region sonst nennen, auf italienisch meine ich?
Oder wolltest Du sie einfach weglassen, weil sie sich zu wenig italienzugehörig fühlen?

Saluti Ondina
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Benutzeravatar
BO
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3375
Registriert: Donnerstag, 08.02.2007, 14:06
Vorname: BO
Wohnort: in Maremma

Re: Namensgebung

Beitrag von BO » Montag, 17.03.2008, 14:33

Todd hat geschrieben:
E, a scanso di equivoci, sono anch'io dell'opinione che i tirolesi germanofoni non gradirebbero affatto un ritorno all'Austria, che diciamo che i vantaggi di cui gode l'autonomia prevalgono su qualsiasi ragionamento su anacronismi come la nazione e via dicendo...
Sono d'accordo. Das sehe ich auch so!
Todd hat geschrieben:Devo tradurre questo??? Ma porca con**** :?
Certo che devi tradurre! In tedesco manca il pezzo citato! Sù sù!

Natürlich musst du das übersetzen. In deutsch fehlt der zitierte Teil. Auf auf, keine Müdigkeit vortäuschen (das kannst du mir gleich noch mit übersetzen)! :lol:

Saluti
BO
Non ho mai avuto la pretesa né la presunzione che qualcuno debba avere la mia stessa opinione (H.Z.)

Todd

Re: Namensgebung

Beitrag von Todd » Montag, 17.03.2008, 14:37

Ondina hat geschrieben:Trotzdem danke für die Übersetzung!
Ich hätte hier sonst wieder das Handtuch geworfen.

Ich denke es ging hier nur um die deutschen und die italienischen Bezeichnungen der Regionen und nicht darum einen treffenden Namen zu finden. Und die Italiener schreiben auf ihre Straßenschilder ja selbst Alto Adige.
Wie würdest du die Region sonst nennen, auf italienisch meine ich?
Oder wolltest Du sie einfach weglassen, weil sie sich zu wenig italienzugehörig fühlen?

Saluti Ondina
Ich glaub', die fühlen sich schon ziemlich italienzugehörig, die können's nur nicht so zeigen :mrgreen:


Wie ich Südtirol nennen würde? Sud Tirolo, natürlich.... "Alto Adige" klingt doch wie "Калининградская область / Kaliningradskaja Oblast" .... brrrr shudder

Blöd ist auch, wenn man in 2 oder mehr Sprachen total verschiedene Namen hat, z.B. Egna - Neumarkt (im Gegensatz zu Auer - Ora, Kastelruth - Castelrotto), Wiedererkennungswert gleich null.


Io chiamerei / chiamo 'sto coso Sud Tirolo. A me "Alto Adige" suona proprio male. Non c'è problema per Ora, Bressanone, Bolzano, Castelrotto, ecc., ma Alto Adige, Vetta d'Italia, Egna ecc. sono dei nomi a mio avviso osceni. Come anche P.zza della Vittoria (ma dove siamo, e in che epoca, soprattutto). Peggio di chiamare Milano "Mittland", Bergamo "Bergheim", Verona "Bern" in ted.


Un caro saluto.

Antworten