Apulien Mitte bis Ende Juni

Puglia
Mellipie
di passaggio
di passaggio
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 15.01.2018, 15:37
Vorname: Melanie

Apulien Mitte bis Ende Juni

Beitrag von Mellipie » Montag, 15.01.2018, 15:59

Hallo, ich plane mit meinem Freund für Mitte bis Ende Juni unseren ersten Urlaub in Apulien. Wir wollen dort 14 Tage verbringen.

Als Reiseziele hatten wir uns für die 1. Woche Vieste und für die 2. Woche Bari überlegt.

Anschauen wollten wir uns Mattinata, Peschici, Lecce, Gallipoli und Otranto.

Unsere Fragen:

Lohnen sich die Ziele?
Hat jemand noch weitere Tipps was man gesehen haben sollte oder evtl. lohnenswerter wäre als die o. g. Orte.

Dankeschön schon mal.

Grüße
Melanie

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6952
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Apulien Mitte bis Ende Juni

Beitrag von lanonna » Donnerstag, 18.01.2018, 03:35

Apulien lohnt sich immer und immer wieder!

Ich habe nicht genau verstanden, wie euer Urlaub aussehen soll. Fliegt ihr? Bis wohin? Eigenes Auto oder Leihwagen? Soll es eine Woche Besichtigungen sein und eine Woche Strandurlaub? Habt ihr schon ein Hotel gebucht? Die genannten Orte liegen ja auch nicht gleich nebeneinander.

Wenn ihr mir diese Fragen beantworten wollt, kann ich euch gern viele Tipps geben. Ich betrachte Apulien nämlich als meine zweite Heimat.

Herzlichst

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

breetzi
di passaggio
di passaggio
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 16.03.2018, 15:44
Vorname: martina

Re: Apulien Mitte bis Ende Juni

Beitrag von breetzi » Freitag, 16.03.2018, 16:22

Ich würde dir unbedingt das Itria Tal empfehlen, es liegt zwischen Cisternino - Ostuni - Martina Franca. Bari selber finde ich nicht so schön, aber die das Itria Tal (ca. 90 km südlich von Bari) ist ein traum. dort gibt es auch diese süssen Trullis - die runden Häuser mit den Kegeldächern. Unbedingt sehenswert ist natürlich Alberobello mit seiner Trulli-Straße, dann Cisternino - eins der schönsten Orte Italiens, die Grotte von Castellana, das naturreservat Torre Guaceto. Dann wären da noch Martina Franca und Ostuni. Eigentlich ist die ganze Gegend und alle Ort dort sehenswert. Wir haben das letzte mal in so einem Trullo unseren Urlaub verbracht. Die sind echt etwas besonderes.
Zuletzt geändert von smart am Dienstag, 20.03.2018, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werblichen Link entfernt

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6952
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Apulien Mitte bis Ende Juni

Beitrag von lanonna » Dienstag, 20.03.2018, 14:19

Wie recht du hast! :zwinker: Urlaub im Trullo emphele ich zu gern für die Hochzeitsreise. Die Trulli sind einfach romantisch! Und wenn abends die Touristenbusse fort sind, ist Alberobello einfach nur traumhaft,

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 381
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Apulien Mitte bis Ende Juni

Beitrag von SAN VITO PAAR » Donnerstag, 22.03.2018, 11:50

hallo Melanie,
obwohl ich im schönen Puglia ganzjährig wohne, habe ich noch nicht viel von Land und Leute gesehen.

Letztes Jahr wurde ich von einer Freundin eingeladen ins La Cutura ein nicht nur Kakteenparadies
zwischen Maglie und Otranto
wobei ich von Otranto ganz begeistert war . Anschließend die SP 341 hochfahren in das Gebiet
der Alimini Seen mit dem herrlichen Pinienwald und freien Stränden. Man muss aber ein bisschen laufen.
Schaut es Euch im Internet an.
Kann ich empfehlen wenn Ihr Naturliebhaber seid.

Ich denke Juni ist noch nicht so arg überlaufen
Ich habe noch ein paar Bilder falls ich Euer Interesse geweckt habe, kann ich sie einstellen.

lg.fee
p.s. dieses Bild ist das Gewächshaus vom La Cutura
Dateianhänge
La Cutura 14.09.2010 2.JPG

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6952
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Apulien Mitte bis Ende Juni

Beitrag von lanonna » Samstag, 24.03.2018, 16:11

Schön, mal wieder etwas von euch zu lesen! Ich freue mich, dass ihr von La Cutura und den Alimini-Seen so begeistert seid wie ich!

Habt ihr das Erdbeben gespürt?

Liebe Grüße nach Apulien

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 381
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Apulien Mitte bis Ende Juni

Beitrag von SAN VITO PAAR » Sonntag, 25.03.2018, 09:44

hallo Lanonna,
vom Erdbeben war bei uns nicht zu spüren. Babsi hat auch schon nachgefragt. :D
La Cutura war ich bereits 2 mal . Als Pflanzenliebhaber fast ein muss.
Sonst sind wir fast nie unterwegs . Deshalb happert es immer noch mit der Sprache.
Unsere Passion ist das Grundstück und das beschäftigt uns ausreichend.
250 l gutes Öl gemacht alles von Hand ( also zusammenfegen und wegbringen)
die Bäume schneidet Fritz auch selber
jetzt Holz geschnitten für nächsten Winter.
Meine Passion ist mein Exotengarten mit Agaven Yucca und Kakteen.
Darüber berichte ich im Kakteenforum -schreibe eine Zeitreise vom Beginn an -
Unser Rohbau ist fertig, aber nur Aussen. Das Bauen ist hier teurer als in Deutschland ,das haben wir untershätzt.
Es war ein Nervenkrieg über mehr als 1 Jahr. - Jetzt machen wir piano als Rentner muss das sein.
Aber , wie bei Allem " der Weg ist das Ziel"
was soll ich hier im Forum schreiben , das interressiert die Leute nicht.
wüsche Euch alles Gute
fee und fritz

Antworten