4-köpfige Familie sucht die Toskana

Tauschen Sie sich mit anderen Usern über Geheimtipps in Italien aus!
j.l.
italophil
italophil
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag, 26.10.2008, 10:58

Re: 4-köpfige Familie sucht die Toskana

Beitrag von j.l. » Sonntag, 28.02.2010, 17:34

versuch es einmal mit
http://www.blucamp.it/
die sprechen, soviel ich weiss, auch deutsch.

Karl
novell@
novell@
Beiträge: 6
Registriert: Freitag, 26.02.2010, 21:15
Vorname: Karl

Re: 4-köpfige Familie sucht die Toskana

Beitrag von Karl » Sonntag, 28.02.2010, 19:11

Ondina hat geschrieben:Und dein Traum ist perfekt, aber wohl so perfekt, dass die Wirklichkeit dann nur eine Enttäuschung werden kann. Lass dich lieber überraschen, es wird anders, als du es dir vorstellst, egal was du dir vorstelltst. :zwinker:

Saluti Ondina
Ciao Ondina,
dass mein Traum unter normalen Umständen nicht wahr wird ist mir LEIDER klar. *schmunzel*
Trotzdem grazie
Saluti Carlo
Done hat geschrieben:Hallo Karl,

natürlich erst mal: Herzlich willkommen in diesem Forum :-)
Die Toskana ist touristisch so gut erschlossen, daß es Dir ohne Probleme möglich sein sollte, ein Ferienhaus mit Pool zu finden. Du wirst aber feststellen müssen, daß die Preise gerade bis Ende August ihren Höhepunkt erreicht haben :-(

Done
Ciao Done,

danke für dein herzliches willkommen. Wir haben nun schon ein paar Objekte bzgl. Verfügbarkeit angefragt. Gottseidank endet die preisliche Hauptsaison mit unserem wahrscheinlichen Ankunftstag am 28.08.2010. Insoweit liegen wir bei allen bisher angefragten Objekten bei ca. 1.000 - 1.100 EUR für zwei Wochen.

Da haben wir einfach Glück !!!

Grazie für deinen Hinweis
Saluti Carlo

Karl
novell@
novell@
Beiträge: 6
Registriert: Freitag, 26.02.2010, 21:15
Vorname: Karl

Re: 4-köpfige Familie sucht die Toskana

Beitrag von Karl » Freitag, 05.03.2010, 16:41

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer. Wir haben was tolles für die Kinder gefunden und wir brauch jetzt nen tollen Reiseführer für die Region.

Wichtig wären:
Gute Beschreibung was es zu entdecken gibt (Geschichte + Geschichten, Ausflusziele, usw.).
Gerne auch Dinge die ein bischen abseits liegen.
Er sollte sich auf die Toscana beschränken.

Welche sind denn empfehlenswert ??

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: 4-köpfige Familie sucht die Toskana

Beitrag von lanonna » Samstag, 06.03.2010, 00:26

Empfehlenswert ist der Reiseführer vom Michael Müller Verlag.

http://www.michael-mueller-verlag.de/cg ... epage.html

Hier findest du es bei amazon zum Bestellen

Es gibt aus dem selben Verlag noch einen Spezialführer Für die Südtoskana, den ich ebenso herzlichst empfehle.

Die Reiseführer aus dem MM-Verlag ergattern immer wieder Preise, weil sie sich mit der Geschichte des Landes ebenso befassen wie mit Tipps für Hotels oder Restaurants, Reiserouten und Sehenswürdigkeiten.

Viel Spaß

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
Done
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 1021
Registriert: Sonntag, 05.02.2006, 13:09
Wohnort: vicino a Ratisbona

Re: 4-köpfige Familie sucht die Toskana

Beitrag von Done » Samstag, 06.03.2010, 13:32

lanonna hat geschrieben:Empfehlenswert ist der Reiseführer vom Michael Müller Verlag.
Auch meine Meinung
lanonna hat geschrieben:Es gibt aus dem selben Verlag noch einen Spezialführer Für die Südtoskana, den ich ebenso herzlichst empfehle.
Den hab ich mir letztes Jahr besorgt und gut brauchen können

Done
Bisogna sfuggire due categorie di persone: quelle che non sanno niente e quelle che sanno tutto (Giuseppe Tornatore)

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: 4-köpfige Familie sucht die Toskana

Beitrag von Ondina » Dienstag, 09.03.2010, 22:02

Was ich immer wieder gern gelesen habe sind die "Gebrauchsanweisungen".
Gebrauchsanweisung-für-Toskana-Barbara-Bronnen

Man erfährt Dinge, die man nicht einfach in einer halben Stunde besichtigen und fotografieren kann. Man kriegt ein anderes Gefühl für Land und Leute.
Die Bücher sind nie gleich, die Themen immer sehr unterschiedlich, eben das, was der Autor aus seinem Leben und "hinter den Kulissen" erzählen möchte. Ich habe schon viele Überraschungen erlebt.

Von Italien kenne die Bände Rom, Venedig und Italien und die kann ich empfehlen.
Die Gebrauchsanweisung Toscana habe ich noch nicht gelesen, werde es aber irgendwann nachholen.

Saluti
Ondina
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: 4-köpfige Familie sucht die Toskana

Beitrag von lanonna » Dienstag, 09.03.2010, 22:13

In den verschiedenen Reiseführern findt man oft unterschiedliche und gleichermaßen interessante Hinweise.

Wenn ich über bestimmte Ecken des Stiefels referieren muss, schaue ich nicht nur in ein einziges Buch. Es macht Spaß, bei den vielen Angeboten immer wieder auf Neues zu stoßen.

Wenn es um eine Reise geht, bevorzuge ich die Bücher aus dem MM-Verlag, der für seine Arbeit an den italienischen Bänden bereits von der ENIT ausgezeichnet wurde.

Geht es mir um die Kunstschätze, dann habe ich ein Faible für die DuMont Kunstführer entwickelt.

Tja, an der Stelle kommen dann die Bildbände und die Straßenkarten zur Sprache. :D

Oh, die Buchmesse war wieder sehr eindrucksvoll gewesen und hat mir viele neue Erkenntnisse und Ideen gebracht.

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Antworten