Glabrezus neue Vokabelecke

Hier können sich Schüler über Liebe und Hass zum Schulfach Italienisch austauschen und Kontakte knüpfen, um die Sprache besser zu lernen.
Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6995
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Glabrezus neue Vokabelecke

Beitrag von lanonna » Mittwoch, 12.03.2008, 14:38

Lieber Glabrezu und alle Lernenden,

ich versuche es einmal hier: Wollt ihr nicht noch einmal zu deutschen und italienischen Vokabeln schreiben?

Es ist schön, wenn wir gemeinsam in beiden Sprachen etwas dazu lernen oder grammatikalische Fragen klären können!


Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Nona Picia
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1600
Registriert: Freitag, 04.01.2008, 09:05
Wohnort: Trieste/VeneziaGiulia - Italia
Kontaktdaten:

Re: Glabrezus neue Vokabelecke

Beitrag von Nona Picia » Donnerstag, 13.03.2008, 12:30

La fiducia = das Vetrauen
Il quartiere = das Stadtviertel.
disonesto = unehrlich
La firbra = die Faser

E adesso devo preparare il pranzo.
Und jetzt muss ich das Mittagessen anrichten.
Se faccio errori correggetemi per favore.
Wenn ich Fehler mach, bitte korregieren. :lol:
ciao ciaoooo
nonapicia


"L'educazione e' l'arma piu' potente
che puo' cambiare il mondo"
Nelson Mandela

Non correre MAI più veloce di quanto il tuo angelo custode possa volare

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6995
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Glabrezus neue Vokabelecke

Beitrag von lanonna » Donnerstag, 13.03.2008, 13:38

Hast heute einen dicken Daumen!

la fibra - die Faser

Ma questo succede sempre con me!

Una parola non facile per i tedeschi per la pronuncia:

apparecchiare la tavola - den Tisch decken.

E subito la domanda:
Was ist der Unterschied zwischen la tavola und il tavolo?

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Pietro
italophil
italophil
Beiträge: 285
Registriert: Mittwoch, 20.02.2008, 00:36

Re: Glabrezus neue Vokabelecke

Beitrag von Pietro » Donnerstag, 13.03.2008, 16:22

Forgetta, Cortello, Gugaio, ...

So lernte ich beim Essen einst etwas italienisch. :flag:

Korrigiert mich bitte, wenn ich
Gabel, Messer, Löffel verkehrt geschrieben habe. :wink:
Ein wunderschönes Leben wünscht euch
Pietro

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6995
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Glabrezus neue Vokabelecke

Beitrag von lanonna » Donnerstag, 13.03.2008, 17:58

la forchetta - die Gabel

il coltello - das Messer

il cucchiaio - der Löffel

Siehst du, so sieht das geschrieben aus, was du am Tisch gehört hast! Rück raus mit weiteren Vokabeln, damit wir uns gegenseitig auf die Sprünge helfen können! :wink:

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Manfred
italophil
italophil
Beiträge: 450
Registriert: Samstag, 12.01.2008, 16:50
Vorname: Manfred

Re: Glabrezus neue Vokabelecke

Beitrag von Manfred » Donnerstag, 13.03.2008, 20:21

Buonasera,

Il tavolo ist der Tisch als Gegenstand, also das Möbelstück.
Man kann diesen Gegenstand "Tisch" reservieren: prenotare un tavolo

La tavola ist auch der Tisch, aber er heißt nur dann "tavola", wenn ich mich an diesen Tisch zum Essen setze, oder wenn ich diesen Tisch decke.

Allerdings heißt la tavola auch das Brett: una tavola di pino = ein Kiefernbrett.

Hoffe, daß ich dies etwas verständlich und vernünftig erklären konnte.

Ciao
Manfred

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6995
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Glabrezus neue Vokabelecke

Beitrag von lanonna » Donnerstag, 13.03.2008, 22:04

Danke! So oder so öhnlich habe ich das auch immer erklärt. Aber ich muss auch immer wieder darüber nachdenken.

Genau wie über: la tazza da tè und la tazza di tè.

Hast du eine Idee, wie ich mir den Unterschied auf Dauer besser einprägen kann?

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Antworten