Facciamo scuola!!!!

Hier können sich Schüler über Liebe und Hass zum Schulfach Italienisch austauschen und Kontakte knüpfen, um die Sprache besser zu lernen.
Benutzeravatar
Lory
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch, 30.07.2008, 13:46
Vorname: Lory

Re: Facciamo scuola!!!!

Beitrag von Lory » Freitag, 28.11.2008, 13:09

Manfred,
das ist ein sehr wichtiger Hinweis! Wir Nicht-Italiener, die noch kein ausgeprägtes Sprachgefühl für "anständige" oder "unanständige" Wörter haben, sind da immer ein wenig hilflos....
Ich hörte "NON ME NE FREGA" zum ersten Mal von einem Napoletaner....er übersetzte mir diesen Ausdruck dann mit "Es interessiert mich nicht".
Als ich dann beim nächsten Kontakt mit meiner ital. Freundin, die kein Deutsch spricht, "non me ne frega" einbaute, hat sie mich fürchterlich beschimpft und mich aufgeklärt, daß ich doch dieses "vulgäre Straßenitalienisch" bitte nicht benuzten sollte.
Also, das ist im Ital. wohl genauso wie im Deutschen...es kommt immer auf die soziale Umgebung an, in der man gewisse Ausdrücke verwendet oder eben nicht.
Im Deutschen wissen wir's...aber im Italienischen...uffah :oops:
Grazie agli amici che ci aiutano di capire meglio,
grazie Manfred,
Lory
I sogni piu belli non si fermano mai....

Benutzeravatar
Sandro
italophil
italophil
Beiträge: 673
Registriert: Sonntag, 27.04.2008, 15:26
Wohnort: Milano

Re: Facciamo scuola!!!!

Beitrag von Sandro » Freitag, 28.11.2008, 17:36

Fregarsene ist was gaaanz lustiges, aber es ist schon besser "Non mi interessa" zu sagen anstatt "me ne frego!" oder "non me ne frego niente/un cavolo/ecc.". Ich hab mal in der Schule mit einer Freundin (auch Italienerin) geredet und sie meinte so: "Stai attento, eh, può darsi che ti capisce qualcuno." Ich meinte dann darauf "Non me ne frego niente" nur viel vulgärer mit nem noch unfeineren Wort als fregare, welches ich hier nicht nennen möchte...Das wär ja nicht so schlimm, aber dann kam da noch meine Italienischlehrerin vorbei welche gleich geschockt gefragt hat seit wann ich so unschöne und böse Wörter benutze....Naja kann ja mal passieren :mrgreen:

Was ich sont nich gerne sage ist "ebbé?!" bzw "e beh?" was soviel wie "Na und?" bedeutet.
Mazzë e panéllë fannë i figghjë béllë, panéllë senza mazzë fannë i figghjë com ù cazz!

Manfred
italophil
italophil
Beiträge: 450
Registriert: Samstag, 12.01.2008, 16:50
Vorname: Manfred

Re: Facciamo scuola!!!!

Beitrag von Manfred » Samstag, 29.11.2008, 16:38

Ciao Lory, ciao Sandro.
:D Fremdsprachen haben schon so ihre gewissen Heimtücken. Oft geben auch Wörterbücher keine brauchbare Auskunft, außer man investiert zig Euro in so ein Werk. Habe da ja auch schon etwas geliefert, aber in Richtung ... hm ... :hahaha: "Liebeserklärung". Wer wird mir abstreiten, dass ich den Geldbriefträger nicht mag? Im Wörterbuch war auch kein weiterer Hinweis zu finden und so formulierte ich eine sehr gelungene :hahaha: Liebeserklärung, absolut ungewollt. Zwischenzeitlich bin ich vorsichtiger geworden, hat aber nicht geschadet, im Gegenteil. Mammasauro hat doch mal eine Liste aller möglichen sog. :hahaha: Liebesbezeugungen hier reingestellt.

Wünsche euch noch ein schönes Wochenende.
Ciao e a presto. :winkewinke:

Manfred
italophil
italophil
Beiträge: 450
Registriert: Samstag, 12.01.2008, 16:50
Vorname: Manfred

Re: Facciamo scuola!!!!

Beitrag von Manfred » Samstag, 29.11.2008, 16:43

Ciao,
habe da etwas in einem anderen Sprach-Forum gefunden. Vielleicht ist es von Interesse.

Hallo liebes Forum, eine Freundin hat mir folgenden Satz geschrieben.
grazie mille per aiutarmi.
Ist diese Wortstellung richtig?? ich hätte gesagt: mille grazie per il tuo aiuto.
Danke im voraus Gitta

Ciao Gitta!
Grazie mille oder mille grazie ist eine philosophische Frage... der erste ist ein Tick salopper.
"per aiutarmi" ist falsch, diese Konstruktion kann man nur mit den Vergangenheitszeiten verwenden:
"mille grazie per avermi aiutato"
"per il tuo aiuto" ist korrek, besser wäre es "del tuo aiuto" (auch hier wohl eine philosophische Frage!)
LG

Benutzeravatar
Sandro
italophil
italophil
Beiträge: 673
Registriert: Sonntag, 27.04.2008, 15:26
Wohnort: Milano

Re: Facciamo scuola!!!!

Beitrag von Sandro » Sonntag, 30.11.2008, 01:06

Ciao Manfred,
naaaja wenn der Vater das ständig sagt und die Bekannten auch noch dann wird das ganz normal :mrgreen: War zwar Dialekt was gesagt wurde aber das Italienische davon ist nicht viel unterschiedlicher....Ich glaub ich werde in Zukunft einfach nur noch "Non mi interessa" sagen anstelle von "me ne frego!". Außer ich rede mit Freunden :lol:
Mazzë e panéllë fannë i figghjë béllë, panéllë senza mazzë fannë i figghjë com ù cazz!

Benutzeravatar
campagnola
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 836
Registriert: Freitag, 22.06.2007, 09:47
Vorname: Marlies
Wohnort: Konstanz am Bodensee

Re: Facciamo scuola!!!!

Beitrag von campagnola » Dienstag, 02.12.2008, 08:53

Au waia,

jetzt hab ich gerade puoi aiutarmi gelernt... und falsch...

Madonna

Also für meinen Fall bin ich schon froh, wenn ich mich ein bisschen verständigen kann und
die Italienier verzeihen uns ja diese kleinen Grammatikfehler - per fortuna !!!!!


tanti cari saluti

Marlies

Manfred
italophil
italophil
Beiträge: 450
Registriert: Samstag, 12.01.2008, 16:50
Vorname: Manfred

Re: Facciamo scuola!!!!

Beitrag von Manfred » Dienstag, 02.12.2008, 17:14

Campagnola, wieso ... ist doch richtig > "Kannst du mir helfen?". Wenn du höflich sein möchtest:
"Potresti aiutarmi?" (Condizionale 2. Person)

In meinem Beispiel bedankt sich doch jemand bei jemanden für die Hilfe.

:winkewinke:

Antworten