Tomatensugo

Hier können Sie Rezepte und Kochtipps mit anderen Usern austauschen und Ihre Lieblingsgerichte weiterempfehlen... Va buono?
Antworten
Tuscany
membr@
membr@
Beiträge: 49
Registriert: Samstag, 17.05.2008, 11:58
Vorname: Linda
Wohnort: Nürnberg

Tomatensugo

Beitrag von Tuscany » Montag, 27.08.2012, 11:53

Saluti da Volterra! Nachdem ich nun unendlich viele Feigen verarbeitet habe dank der leckeren Rezepte, bin ich auf der Suche nach einem Rezept für
Tomatensugo. Habe viele Tomaten und würde das Sugo gerne einkochen und noch in Germania davon profitieren. Habt Ihr Erfahrung damit? :flag:

Liebe Grüße

Linda

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Tomatensugo

Beitrag von lanonna » Montag, 27.08.2012, 15:47

Mein Rezept:

Tomaten waschen, stückeln undköcheln, ganz lange, damit der Sugo einkocht. Danndas Ganze durch die "Flotte Lotte" drehen, damit Kerne und Schalenreste zurückbleiben.

Das Ganze gebe ich in sterilisierte Gläser oder Flaschen je nach den Mengen, die ich später brauche, und koche sie 50 Minuten ein. Im Einkochwasser auskühlen lassen.

Da das der pure Tomatensugo ist, kannst du ihn später nach Lust und Laune würzen.

Auf diese Weise bringe ich seit Jahren meinen Sugo mit. Einen besseren gibt es nicht.

Als gewürzte Variante: leicht salzen, ein paar schwarze Pfefferkörner und je Glas 2-3 frische Basilikumblätter dazugeben.

Viel Spaß!

Maremio
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Antworten