Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

In unserer Hauptrubrik tauschen wir uns über all das aus, was uns momentan bewegt. :flag:
Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von lanonna » Samstag, 15.09.2012, 13:24

Passione - ja, für viele von uns ist Italien zu einer Passion geworden, zu einem Teil von uns selbst. Wir haben dieses Gefühl für "unser" Stückchen Italien mit in unser tägliches Leben genommen, in dem wir uns für all die Dinge interessieren, die uns berühren, wenn wir an unser Stiefelland denken.

Ich freue mich, wenn ihr diesen Platz hier mit euren Gedanken, Erinnerungen, Vorschlägen, Fragen, Wichtigkeiten und Unwichtigkeiten ausfüllt, die an anderen Stellen des Forums keinen Platz finden.

Benvenuti dal cuore!

Und ich mache gerne den Anfang.

Eine Freundin empfahl mir Lorbeer in den Garten zu pflanzen, natürlich im Kübel, weil Lorbeer und mein Cesare gut zusammenpassen und ein bisschen mediterranes Flair reinbringen. Bisher habe ich mit Lorbeer Pech gehabt. Hat jemand eine Idee für mich?

Herzlichst

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Nona Picia
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1600
Registriert: Freitag, 04.01.2008, 09:05
Wohnort: Trieste/VeneziaGiulia - Italia
Kontaktdaten:

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von Nona Picia » Samstag, 15.09.2012, 15:22

In unser Garten Lorbeer wachst überall....auch zu viel, leider.....Vor 30 Jahre hatten wir eine Stechpalme gekauft und im Sommer hatten wir auch ein Lorbeer aus der Stechpalme gewachst.... :D :D :D :flag:
ciao ciaoooo
nonapicia


"L'educazione e' l'arma piu' potente
che puo' cambiare il mondo"
Nelson Mandela

Non correre MAI più veloce di quanto il tuo angelo custode possa volare

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von Marea » Samstag, 15.09.2012, 16:05

lanonna hat geschrieben:Eine Freundin empfahl mir Lorbeer in den Garten zu pflanzen, natürlich im Kübel, weil Lorbeer und mein Cesare gut zusammenpassen und ein bisschen mediterranes Flair reinbringen. Bisher habe ich mit Lorbeer Pech gehabt.
Welche Probleme hattest Du mit dem Lorbeer? Die Kälte kann's ja nicht gewesen sein, da Du ihn im Kübel hattest und sicherlich im Winter untergestellt hast.

Eine ganz tolle und pflegeleichte mediterrane Pflanze ist der Lavendel. Er übersteht sogar unsere eisigen Winter, blüht vom Frühjahr bis zum Herbst, duftet, zieht Bienen und Schmetterlinge an.
Ansonsten kann ich, wenn's mediterran sein soll, Salbei empfehlen. Der sieht immer schön aus, duftet, kann verspeist werden und ist noch dazu winterhart.

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von Ondina » Samstag, 15.09.2012, 16:30

Naja, il giardino hatten wir ja schon, aber ohne Wetter. Vielleicht machts die Kombination. :zwinker:

Ich habe mit Salbei sehr gute Erfahrungen gemacht, der wird mit den Jahren herrlich knorrig und man kann zu jeder Jahreszeit frische gnocchi al burro e salvia essen. Thymian und Oregano wachsen genauso im Garten wie Unkraut und sind winterhart.

Lavendel liebe ich sehr (hift übrigens auch gut gegen zanzare e tignole :zwinker: ), aber der wird nach einer Weile immer kahl.
Drei vier Spitzen kommen im nächsten Jahr wieder, aber der Rest sieht trist aus. :|

Lorbeer im Kübel ist super pflegeleicht und produziert so viele Blätter, dass ich damit handeln könnte.
Übrigens soll man daraus tollen Lorbeerlikör machen können, meinte Bo. Hab ich noch nicht probiert.
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von Marea » Samstag, 15.09.2012, 16:43

Ondina hat geschrieben:Ich habe mit Salbei sehr gute Erfahrungen gemacht, der wird mit den Jahren herrlich knorrig und man kann zu jeder Jahreszeit frische gnocchi al burro e salvia essen.
Wir hatten heute Ravioli di zucca mit burro e salvia. :zwinker:
Lavendel liebe ich sehr (hift übrigens auch gut gegen zanzare e tignole :zwinker: ), aber der wird nach einer Weile immer kahl.
Drei vier Spitzen kommen im nächsten Jahr wieder, aber der Rest sieht trist aus. :|
Hast Du schon mal versucht, ihn im Frühjahr rigoros zurückzuschneiden? Das funktioniert bei uns prima und der Lavendel wächst immer wieder buschig nach.
Dieses Jahr hat er ausserdem abgesamt wie verrückt und da ich die Lavendel-Babies nicht ausreissen will, haben wir jetzt die reinste Lavendelplantage.
Du hast recht, Lavendel hilft super gegen lästige Insekten... auch Blattläuse suchen das Weite.

Lorbeerlikör? Klingt interessant... :)

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von lanonna » Samstag, 15.09.2012, 17:22

Ondina, hier soll Wind und Wetter, Garten und Bauchweh Platz haben, wenn es gewünscht wird.

Was den Lorbeer angeht, so weiß ich nicht, ob unsere Gartenhütte immer noch zu kalt war. Er war hin. Ebenso mein kleiner Olivenbaum, dem ich sehr nachtrauere.

Mein Salbei übersteht alles, wächst und gedeiht, und wird zum Baum, wenn ich ihn beschneide.

Was aus meinem Lavendel wird, werden wir sehen, er ist ja noch frisch von diesem Jahr. In unserem alten Haus it Garten hat er sich treu und brav jedes Jahr vergrößert, so dass ich sogar Lavendelsäckchen machen konnte gegen die Silberfischchen, die auf irgendeinem mir völlig unbekannten Weg in unsere Gästetoilette eingedrungen waren. Das ist ja nun vorbei.
Wer kann mir denn sagen, wie "winterwarm" Olive und Lorbeer stehen müssen und wie oft sie Wasser brauchen, ohne dass Ungeziefer dran kommt?

ich hätte schon gern, dass mein Cesare recht mediterran wohnen kann in meinem Garten. :zwinker:

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von Marea » Samstag, 15.09.2012, 18:24

lanonna hat geschrieben:Wind und Wetter, Garten und Bauchweh
Mit einem Wort: Passione! :zwinker:

Die Gartenhütte war dem Lorbeer sicherlich zu kalt. Der braucht zumindest einen ungeheizten Platz im Wohnhaus.

Antworten