Giorno della Repubblica

Hintergründe, Vertiefungen, Streitgespräche. Gern auch über die italienische Politik!
Antworten
Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Giorno della Repubblica

Beitrag von lanonna » Donnerstag, 02.06.2011, 23:05

Ehe der Tag vorbei ist, will ich rasch mal fragen, wer sich auskennt mit diesem Tag.

Hier ist die italienische Seite von wikipedia: http://it.wikipedia.org/wiki/Referendum ... iugno_1946

Hier noch ein paar Worte auf Deutsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Festa_della_Repubblica

Bin auf Antworten gespannt!

Lanonna :flag: :flag: :flag:
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Giorno della Repubblica

Beitrag von lanonna » Montag, 06.06.2011, 18:54

Schade, dass keine Antworten kommen. Na, vielleicht hatte ich mich falsch ausgedrückt in der Eile.

Ich hatte gehofft, berichte zu lesen, wie der eine oder andere die Festivitäten erlebt hat.

Nun, wir hatten am Vorabend des eigentlichen Tages einen Festakt organisiert. Festredner war ein italienischer Journalist, der hervorragend über den Weg Italiens von Garibaldi bis in die Moderne gesprochen hat.

Am 17. März erlebten wir dann die Feiern im italienischen Kulturinstitut in Köln. Auch hier ging es sehr festlich und feierlich zu. Aber auch modern. Der musikalische Beitrag war ein Jazz-Konzert.

Lanonna :flag: :flag:
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Giorno della Repubblica

Beitrag von lanonna » Montag, 06.06.2011, 19:42

Heute waren wir eingeladen in der Camera di Commercio Industria, Artigianato e Agricultura in Taranto. Hier gab es einen sehr eindrucksvollen Festakt mit musikalischen und literarischen Beiträgen von Schülern und Schülerinnen verschiedener Schulen. Ein Film stellte die Schaufenster und Balkone der Stadt dar, die sich an der Ausschreibung der Camera di Commercio, des Comitato per la Qualità della Vita und der Stadt Taranto beteiligt hatten. Die schönsten und aufwändigsten sowie originellsten Schaufenster und die liebevollst geschmückten Balkone wurden prämiert.
DSC 110606_09205 850.jpg
Eine Dame hatte die Erinnerungen ihres Vaters ausgestellt: alte Postkarten, die über hundert Jahre alt sind, alte Fotos von wichtigen Begegnungen aus vielen Jahrzehnten und Münzen von alt bis neu.
DSC 110606_09222 850.jpg
Und dann hatte ich die große Ehre, von unserem Festakt in Deutschland zu erzählen, was zu großem Beifall und „brava“-Rufen führte. Ich nehme die Erinnerung an dieses Erlebnis dankbar mit. Nicht jeden Tag hat man die Chance zu zeigen, dass wir in Deutschland gern mitfeiern in dem Wissen, dass die Einigung hier wie da nicht wirklich vollendet und problembeladen ist.

Lanonna :flag: :flag:
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

j.l.
italophil
italophil
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag, 26.10.2008, 10:58

Re: Giorno della Repubblica

Beitrag von j.l. » Montag, 06.06.2011, 21:00

Ich halts mit Alois Durnwalder, geht mich nichts an.

Benutzeravatar
joelline
italophil
italophil
Beiträge: 614
Registriert: Mittwoch, 23.01.2008, 22:54
Wohnort: Am Bodensee

Re: Giorno della Repubblica

Beitrag von joelline » Montag, 06.06.2011, 23:02

Na das ist doch mal ein erschöpfender Kommentar :?

Antworten