Freispruch für Amanda Knox

Hintergründe, Vertiefungen, Streitgespräche. Gern auch über die italienische Politik!
Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6994
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Freispruch für Amanda Knox

Beitrag von lanonna » Montag, 03.10.2011, 22:46

"Der Engel mit den Eisaugen" ist frei.

http://web.de/magazine/nachrichten/pano ... -frei.html


Lanonna
Zuletzt geändert von smart am Mittwoch, 05.10.2011, 01:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff konkretisiert.
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Gatto
turista
turista
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag, 01.03.2009, 15:57
Vorname: Matthieu

Re: Freispruch

Beitrag von Gatto » Dienstag, 04.10.2011, 13:14

Was soll der Unsinn von dem "Engel mit den Eisaugen"?
Wo sind die "Eisaugen" von Amanda Knox"?
Hatte Raffaele Sollecito auch "Eisaugen"? Nein, natürlich nicht, er ist ja auch ein Mann!
Bei einer Frau soll doch damit suggeriert werden, dass es sich um eine eiskalte Mörderin handeln muss! Dieser Begriff ist Bestandteil einer modernen Hexenverbrennung!
Dieser Ausdruck wird übrigens vor allem von der deutschen Presse verwendet. In jedem Artikel über den Fall, egal in welcher deutschen Zeitung, wird der gleiche Mist wiederholt.
Die Journaille ist offensichtlich nicht an Fakten interessiert, sondern nur daran, im Dreck suhlen zu können. Wenn keiner da ist, muss er geschaffen werden, muss sprachlich aufgemotzt, muss durch effekthaschendes Vokabular skandalisierrt werden!
Widerlich!

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6994
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Freispruch

Beitrag von lanonna » Dienstag, 04.10.2011, 13:19

Gatto, ich habe zitiert, nicht geurteilt. Hast du die Anführungszeichen gesehen?

Und ich kommentiere auch jetzt nicht.

Ich habe den Artikel zur Diskussion durch die User eingestellt.

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Freispruch

Beitrag von Marea » Dienstag, 04.10.2011, 14:37

Fürchterlich, diese von der Presse auferlegten "Spitznamen", die dann leider viele nachplappern.
Ich kannte diese "Eisaugen-Titel" aus Italien garnicht und hab' gerade bei Google nachgesehen. Ich hab' nur bezüglich Sollecito "l'uomo dagli occhi di ghiaccio" gelesen, weil ein Staatsanwalt ihn offenbar so genannt hat.

lunarossa
membr@
membr@
Beiträge: 21
Registriert: Samstag, 20.09.2008, 19:17
Vorname: Lilo

Re: Freispruch

Beitrag von lunarossa » Dienstag, 04.10.2011, 14:55

Stimmt, ich kenne diese Bezeichnung auch nur aus der deutschen Presse. "Engel mit den Eisaugen" impliziert Kaltblütigkeit.
Zappenderweise bin ich gestern abend in die Übertragung der Schlussplädoyers und der Urteilsverkündigung geraten. Trotz der vielen widersprüchlichen Kommentare wurde ein solcher Ausdruck nicht verwendet.

lunarossa
membr@
membr@
Beiträge: 21
Registriert: Samstag, 20.09.2008, 19:17
Vorname: Lilo

Re: Freispruch

Beitrag von lunarossa » Dienstag, 04.10.2011, 14:57

Übrigens lautet der Titel des von Lanonna eingestellten Artikels ja auch
"Gericht spricht Amanda Knox frei"

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Freispruch für Amanda Knox

Beitrag von Ondina » Donnerstag, 06.10.2011, 09:26

Nach zwei so gegensätzlichen Urteilen, bin ich ganz vorsichtig.
Selbst wenn man sich informiert, weiß man nur einen Bruchteil, dass sollte man sich immer wieder klar machen.
Nichts ist schlimmer als Vorverurteilung und da können Medien enormen Schaden anrichten.
Ich hab immer mal was darüber im englischen Wikipedia gelesen. Da hab ich von den Eisaugen übrigens auch nichts gesehen, da wird aber an einer Stelle von "foxy Knoxy" gesprochen, was ich auch ziemlich daneben finde, weil ein Urteil nach äußerem Anschein gefällt wird.
Wie oft hat man sich in der Justizgeschichte schon geirrt, weil "der böse Wolf" nen Schafspelz hatte und umgekehrt.
Zuletzt geändert von Ondina am Freitag, 07.10.2011, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Antworten