Tritt Berlusconi zurück?

Hintergründe, Vertiefungen, Streitgespräche. Gern auch über die italienische Politik!
Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6994
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Tritt Berlusconi zurück?

Beitrag von lanonna » Montag, 07.11.2011, 13:18

Diese Meldung fand ich gerade, als ich meine Post durchschaute. Ich werde nach mehr Infos Ausschau halten.

Oder weiß jemand von euch mehr?


http://web.de/magazine/finanzen/euro-kr ... #.A1000107

Lanonna

PS Vor wenigen Minuten reingekommen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 91,00.html

Es gibt mittlerweile sehr viele Artikel. Was ist also dran?
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Nona Picia
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1600
Registriert: Freitag, 04.01.2008, 09:05
Wohnort: Trieste/VeneziaGiulia - Italia
Kontaktdaten:

Re: Tritt Berlusconi zurück?

Beitrag von Nona Picia » Montag, 07.11.2011, 15:17

Ich bin nicht sicher das er zuruecktreten wird, Ich glaube das er, wenn einmal die "fiducia" hat, wird weiter auf seinen Praesidentstuhl sitzen! :evil:
ciao ciaoooo
nonapicia


"L'educazione e' l'arma piu' potente
che puo' cambiare il mondo"
Nelson Mandela

Non correre MAI più veloce di quanto il tuo angelo custode possa volare

anse
forista
forista
Beiträge: 151
Registriert: Dienstag, 23.01.2007, 21:22

Re: Tritt Berlusconi zurück?

Beitrag von anse » Dienstag, 08.11.2011, 18:53

"Ich trete nicht zurück", so nach der Abstimmung. Er wird also den Italienern und der Weltpolitik noch erhalten bleiben. Ja auch richtig, für den besten Politiker Italiens seit den Tagen und Jahren von Nero Claudius Caesar Augustus Germanicus (37-68 u.Z. Premier 54-68 u.Z.)
Beide Genies konnten/ können sich langer Regierunsgzeiten erfreuen, traten/ treten als Sangeskünstler auf und waren/ sind um die mediale Versorgung ihrer Untertanen sehr bemüht: der eine "Brot und Spiele" - panem et circenses, der andere Mediaset.

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Tritt Berlusconi zurück?

Beitrag von Ondina » Dienstag, 08.11.2011, 21:05

...eben zeitgemäß :?
Aber ansonsten ist die Parallele erschreckend.
Ich bin immer wieder überrascht mit welcher Frechheit und Arroganz er durchkommt.
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Neretino
italophil
italophil
Beiträge: 531
Registriert: Samstag, 18.04.2009, 22:36
Vorname: Raffaele

Re: Tritt Berlusconi zurück?

Beitrag von Neretino » Dienstag, 08.11.2011, 21:15

Nun ist es wohl recht sicher: Silvio geht.

Jetzt bin ich aber gespannt... Man munkelt schon die Prognosen: "Italien Außenhandelsüberschuss, Inflation unter 2% und Vollbeschäftigung im Jahre 2013 unter der links-liberalen-mitte-ich-hab-euch-alle-lieb-Regierung Bersani"

:flag: :flag: :flag: :flag: :flag:

hihihihi

Benutzeravatar
joelline
italophil
italophil
Beiträge: 615
Registriert: Mittwoch, 23.01.2008, 22:54
Wohnort: Am Bodensee

Re: Tritt Berlusconi zurück?

Beitrag von joelline » Dienstag, 08.11.2011, 23:03

Ich glaube, diesmal muss er wirklich gehen. Aber was kommt danach? :mrgreen:

j.l.
italophil
italophil
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag, 26.10.2008, 10:58

Re: Tritt Berlusconi zurück?

Beitrag von j.l. » Mittwoch, 09.11.2011, 19:54

@neretino
Jetzt bin ich aber gespannt... Man munkelt schon die Prognosen: "Italien Außenhandelsüberschuss, Inflation unter 2% und Vollbeschäftigung im Jahre 2013 unter der links-liberalen-mitte-ich-hab-euch-alle-lieb-Regierung Bersani"
:flag: :flag: :flag: :flag: :flag:
Diese ..................... Wortmeldung zeigt ein weiteres mal, dass neretino ..........zu wenig...... Information..... davon hat, was in Italien vor sich geht.
Wahrscheinlich soll wohl Mario Monti, heute zum senatore a vita ernannt, den Karren aus dem Dreck ziehen. Wahrscheinlich wird er es aehnlich machen wie Amato im Jahre 1992, mit unerwarteten Steuern auf die Sparbuecher bzw. conti correnti in verfassungswidrigrigster Art und Weise. Was solls, die "Reichen" und Steuerhinterzieher haben ihr Vermoegen schon laengst im Ausland.
Zuletzt geändert von j.l. am Montag, 14.11.2011, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten