Auf Montalbanos Spuren

Sicilia
Benutzeravatar
BO
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3375
Registriert: Donnerstag, 08.02.2007, 14:06
Vorname: BO
Wohnort: in Maremma

Re: Auf Montalbanos Spuren

Beitrag von BO » Freitag, 15.06.2012, 11:09

Ach Ondinchen ...das ist richtig schön.

Das Triglie-Quartett hätte ich auch gerne "spielen" gehört und sie noch vor beendeter Veranstaltung aufgegessen.

Jetzt krame ich sie doch wieder raus meine Montalbano-Bücher. :D

Saluti
BO
Non ho mai avuto la pretesa né la presunzione che qualcuno debba avere la mia stessa opinione (H.Z.)

Benutzeravatar
Flora
forista
forista
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag, 16.08.2009, 12:47
Vorname: Gudrun
Wohnort: Hamburg

Re: Auf Montalbanos Spuren

Beitrag von Flora » Freitag, 15.06.2012, 15:57

Toller Bericht mit schönen Fotos - gern gelesen und angeschaut!
Flora

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Auf Montalbanos Spuren

Beitrag von Ondina » Freitag, 15.06.2012, 18:29

Na das freut mich ja. :D
Dann erzähl ich Euch noch von der Scala dei Turchi.
Das ist ja ein toller Kalkfelsen, der wie eine Treppe ins Meer läuft.
Aber bei Salvo Montalbano verbindet sie sich leider mit einer bösen Erinnerung.
Denn dort hat er sich in "der Hund aus Terracotta" eines Nachts mit Gegè getroffen, seinem Freund aus Schulzeiten, der dann als Zuhälter in Manarà "gearbeitet" hat.
Und dort wurde er dann böse angeschossen und fürchtete im Krankenhaus, sich in Zukunft nur noch "in bianco" ernähren zu können.
Montalbano (15).JPG
auf dem Weg zur Scala dei Turchi westlich von Punta Grande
Montalbano (16).JPG
Aber ich kann Euch beruhigen, er isst wieder. :zwinker:
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Benutzeravatar
Flora
forista
forista
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag, 16.08.2009, 12:47
Vorname: Gudrun
Wohnort: Hamburg

Re: Auf Montalbanos Spuren

Beitrag von Flora » Samstag, 16.06.2012, 07:49

Klasse Fotos.

Und wenn ich dann irgendwann die Krimis gelesen haben werde, kann ich deinen Hinweisen besser folgen. Aber die Idee und Umsetzung "auf Montalbanos Spuren" zu wandeln, finde ich super!

Flora :flag:

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Auf Montalbanos Spuren

Beitrag von Ondina » Sonntag, 17.06.2012, 19:56

Also Flora du solltest die Krimis lesen, damit du weißt, was dich in Vigata erwartet.
Dann solltest du nach Sizilien fahren und dir all das anschauen.
Und dann musst du sie nochmal lesen, das macht Spaß :mrgreen:
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Benutzeravatar
Flora
forista
forista
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag, 16.08.2009, 12:47
Vorname: Gudrun
Wohnort: Hamburg

Re: Auf Montalbanos Spuren

Beitrag von Flora » Sonntag, 17.06.2012, 23:21

Jawohl, Ondina,

aber zuerst mal verbessere ich mein Italienisch.
Ich habe eines der Montalbano-Büchlein von digital publishing, extra aufbereitet für Lernende - und es ist mir viel zu schwer. Zu viel Sizilianisch drin. Ich kann es begreifen, wenn ich mir viel Mühe gebe, dabei geht aber der Spaß verloren.
Also vielleicht ein Vorhaben für die nächsten 5 - 10 Jahre? :P

Flora :flag:

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Auf Montalbanos Spuren

Beitrag von Ondina » Montag, 18.06.2012, 15:24

Noch ein Vorschlag Flora:
erst auf deutsch lesen, dann hinfahren und dann auf italienisch lesen.

Ich muss gestehen, dass ich auch erst ein paar von den Lernkrimis gelesen habe :oops: , in denen dann auch noch die für mich falschen Wörter erklärt wurde. :?

saluti Ondina
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Antworten