Erdbeben in der Emilia Romagna

Diskussion über aktuelle Nachrichten in, um und aus Italien
Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Erdbeben in der Emilia Romagna

Beitrag von lanonna » Dienstag, 21.08.2012, 14:05

Hallo, Marea,

du merkst leider nicht, dass du meine Antwort herausgefordert hast.

Ich bin davon überzeugt, dass viele Forumsmitglieder sich bereits für die Erdbebenopfer eingesetzt haben, und darüber kann ich mich nur freuen. Es freut mich weniger, in welcher Form du "nachfragst", was wir angezettelt haben in dieser Richtung. So gesehen, ist meine Antwort sicher kein Wunder.

Wenn du sehen willst, wie furchtbar das Erdbeben gewütet hat, dann schau mal auf Oma Ivanas Blog.

"Auch wir sind ein Stückchen weitergekommen und haben einiges in Planung. Sobald ich die entsprechenden Rückmeldungen habe, werde ich unser Projekt, das auf jeden Fall den Namen Crevalcore tragen wird, bekannt geben - und zwar so, dass auch jedes Forumsmitglkied sich daran beteiligen kann." hatte ich geschriben.

Wer sich unserem Projekt anschließen will, der wird sich per PN oder mail (wie bereits geschehen) bei uns melden und die entsprechenden Infos erhalten.

Im Übrigen ist es jedem unbenommen, gar nicht, einmal oder mehrmals zu spenden - wo auch immer - ohne irgendjemandem darüber Rechenschaft abzulegen.

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Erdbeben in der Emilia Romagna

Beitrag von Ondina » Dienstag, 21.08.2012, 17:06

Ich habe mich über Mareas Nachfrage sehr gefreut, sie zeigt doch ein langfristiges Interesse, findest du nicht?
Auf die Neuigkeiten war ich gespannt.

Nur war ich über die unterschwellig gereizte Antwort deinerseits ziemlich überrascht:
lanonna hat geschrieben:Ich hoffe, dass aus den Nachfragen dann auch eine Spende wird
Es gab ja nur diese eine Nachfrage. Nach dem Motto: Frag nicht, gib lieber Geld. Das hat mich erschreckt.

Und darum sehe ich die Herausforderung genau auf der anderen Seite.
Freu dich doch lieber über das Interesse.
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Erdbeben in der Emilia Romagna

Beitrag von Marea » Dienstag, 21.08.2012, 20:04

Du fühlst Dich durch meine Frage provoziert, Lanonna?
Ich habe Anfang Juni kein Wort verloren, als Du andere als nichtsnutzige Schwätzer hingestellt hast und Dich selbst als Wohltäterin. Ich hab' Monate später, gleich nach Deiner Rückkehr nach Deutschland, freundlich nach News gefragt und wurde abgewimmelt. Dabei dachte ich, dass Du neben der Jammereien über die Hitze und über's Unkraut und Blabla über irgendwelche Statuen mit Mütze selbst Interesse daran hättest, das von DIR begonnene Erdbeben-Thema (sprich Deine Aktivitäten und Deine Reise) weiterzuführen. Als nach meiner ersten Frage wochenlang kein Wort dazu kam, hab' ich jetzt nochmals nachgefragt. Und wie gesagt, mich interessierten DEINE Eindrücke... an die anderer komme ich auch ohne Deine Anleitung.

Offenbar gibt es aber konstruktive Infos nur per PN und Mail... dann weiss ich jetzt auch endlich, warum im öffentlichen Bereich kaum mal etwas Sinnvolles geschrieben wird und diesbezügliche Versuche fleissig abgewürgt werden.

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Erdbeben in der Emilia Romagna

Beitrag von lanonna » Dienstag, 21.08.2012, 21:17

Wer würgt denn hier ab??????

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
papili
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1225
Registriert: Mittwoch, 22.11.2006, 21:32
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Erdbeben in der Emilia Romagna

Beitrag von papili » Dienstag, 21.08.2012, 23:26

Anmerkung von Marea.
"Offenbar gibt es aber konstruktive Infos nur per PN und Mail... dann weiss ich jetzt auch endlich, warum im öffentlichen Bereich kaum mal etwas Sinnvolles geschrieben wird..."

Du bist aber jetzt wirklich mal ein Schnellmerker. Denk mal darüber nach warum User es vorziehen, lieber per E-Mail Sinnvoll zu kommunizieren.

Marea schrieb: "Ich habe Anfang Juni kein Wort verloren, als Du andere als nichtsnutzige Schwätzer hingestellt hast".

Das ist eine boshafte Unterstellung. Es wird deutlich, wenn man das Originalzitat nachliest: "Ja, nettes Gerede allein hilft nicht viel.
Wer das Originalzitat liest, weis das. Du brauchst die User nicht zu bevormunden, sie sind alt genug und können das selbst.

Aber vielleicht fallen Dir noch sinnvolle Themen ein, dass Du das Forum vorantreibst. Nur die Aktion in den Schmutz zu ziehen, weil scheinbar noch keine Ergebnisse vorliegen, halte ich für allerunterste Schublade. Du angagierst Dich für Tiere und wir arbeiten auf vielen Ebenen für Italien und die Freundschaft zu Land und Leuten.

Jeder vernünftig denkende Mensch weiß, das so ein Projekt seine Zeit braucht. Für uns zählt das Endergebnis.
Papili, der das Projekt begleitet
Ich bin zwar nicht deiner Meinung, aber ich werde alles tun damit du deine Meinung frei sagen kannst. (Voltaire)

Benutzeravatar
Done
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 1021
Registriert: Sonntag, 05.02.2006, 13:09
Wohnort: vicino a Ratisbona

Re: Erdbeben in der Emilia Romagna

Beitrag von Done » Mittwoch, 22.08.2012, 12:53

Hallo Lanonna,
lanonna hat geschrieben:Auch wir sind ein Stückchen weitergekommen und haben einiges in Planung.
Vielleicht könntest Du hierzu ein wenig ausführlicher etwas schreiben? Bisherige Überlegungen, Eindrücke, Erfahrungen, ...

Done
Bisogna sfuggire due categorie di persone: quelle che non sanno niente e quelle che sanno tutto (Giuseppe Tornatore)

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Erdbeben in der Emilia Romagna

Beitrag von Marea » Mittwoch, 22.08.2012, 13:27

Schrecklich genug, dass Lanonna von Herzen kommende Aussagen als 'nettes Gerede' bezeichnet und Fragen zu ihrem Projekt nur für gutheisst, wenn darauf auch Spenden folgen... jetzt kreuzt auch noch ein 'Papili' auf, um mich zu beschimpfen, weil ich mit meinem Interesse "die Aktion" (??) in den Schmutz ziehe.
Schlimm, wenn persönliche Antipathie solche Blüten treibt. :(

Gesperrt