Stachelaubergine

Hier können Sie Rezepte und Kochtipps mit anderen Usern austauschen und Ihre Lieblingsgerichte weiterempfehlen... Va buono?
Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 430
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Stachelaubergine

Beitrag von SAN VITO PAAR » Sonntag, 01.01.2017, 20:29

hallo meine Lieben,
habe wenig Ahnung von der Kochkunst , egal ob italienisch oder sonstwie. Probiere trotzdem ab und zu was aus und
wage mich jetzt mal mit einem kleinen Beitrag in dieser Rubrik vor.
Ich habe eine ganze Kiste so grüne stachelige Früchte geschenkt bekommen.
2 Tage habe ich sie mir so angeschaut und ein bisschen gegoogelt
melanzana spinosa hat man mir gesagt, im Internet fand ich dann noch den Begriff Chayote
und man muss sie schälen, habe mir also einen Handschuh geschnappt und los ging `s
Chayote.JPG
sehr stacheilig
habe dann die Frucht in Scheiben geschnitten und den kleinen Kern rausgetrennt.
anschließend in Mehl/Ei/Couscous/ Parmigiano gewendet und frittiert
in Couscous frittiert.JPG
schmeckt super
nachdem es sehr gut ankam, versuche ich nun auch 2 Stücke für die neue Pflanzung vorzuziehen.
Mag sein, dass Glas ist zu klein, dann werde ich es ändern, aber so sehe ich , wenn sich was tut (Wurzeln und Antrieb)
ab März dann ins Freie, braucht eine Rankhilfe
für die Neue Pflanzung.JPG
soll so gelingen
lg.Fee

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Stachelaubergine

Beitrag von lanonna » Montag, 02.01.2017, 23:14

Das ist ja ein kurioses Gemüse! Werde mal auf die Suche gehen und hoffe auch auf mehr Erfahrungsberichte von dir!

Liebe Grüße
Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
Cipolla
turista
turista
Beiträge: 10
Registriert: Montag, 09.04.2018, 15:27
Vorname: Laura

Re: Stachelaubergine

Beitrag von Cipolla » Montag, 16.04.2018, 11:42

:shock: Dieses Gemüse sehe ich zum ersten Mal.
Ob die Weiterpflanzung dem Tread-autor gelungen ist? :mrgreen:
Den Abstand zwischen Kopf und Brett nennt man den geistigen Horizont.
:flag:

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 430
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Stachelaubergine

Beitrag von SAN VITO PAAR » Mittwoch, 18.04.2018, 21:17

Die Chayote wie sie auch heißt ist meines Wissens eine asiatische Frucht
bei uns hier wächst sie wie verrückt . Am Maschendrahtzaun ist es letztes Jahr etwas zu heiß gewesen.
Trotzallem haben wir reichlich geerntet.
Dieses Jahr hat mein Mann 3 versch. Standorte gewählt und alle haben bereits gut ausgetrieben.
Wir essen sehr viel Gemüsesuppe also quer durch den Garten dazu noch Karotten u.a.
soviel ich weiß, kann man den Kern auch essen.
Chayote.JPG
Der Dateianhang Chayote.JPG existiert nicht mehr.
lg.

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Stachelaubergine

Beitrag von lanonna » Montag, 23.04.2018, 01:24

Ich bewundere sehr, was ihr alles ausprobiert!!!!

Liebe Grüße

Lanonna (hat morgen einen Vortrag über Alberobello)
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
Cipolla
turista
turista
Beiträge: 10
Registriert: Montag, 09.04.2018, 15:27
Vorname: Laura

Re: Stachelaubergine

Beitrag von Cipolla » Montag, 23.04.2018, 09:28

:shock: Wahnsin! Weiss einer, wo man diese Chayote in DE so findet?
Will mal ausprobieren, wie sie schmeckt. 8)
Den Abstand zwischen Kopf und Brett nennt man den geistigen Horizont.
:flag:

Benutzeravatar
Müüsli
italophil
italophil
Beiträge: 215
Registriert: Montag, 24.01.2011, 19:20
Vorname: Babsi
Wohnort: Manduria (TA)

Re: Stachelaubergine

Beitrag von Müüsli » Freitag, 27.04.2018, 20:54

Ich habe von Fee einen Ableger bekommen und und der gedeiht ptächtig. Schmeckt übrigens sehr gut.
LG Babsi Bild

Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Antworten