Hauskauf in Apulien

Puglia
Antworten
Sumsie
novell@
novell@
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag, 06.10.2019, 19:56
Vorname: Bianca

Hauskauf in Apulien

Beitrag von Sumsie » Mittwoch, 09.10.2019, 16:47

Ciao tutti, ich bin neu hier und stell mich kurz vor: Bianca, 44, Thomas, 49 , aus Österreich. In ein paar Jahren ist es soweit! Mein Mann und ich wollen im Salento ein Haus oder Grunstück kaufen und dort unsern Lebensabend genießen.
Wie läuft das denn ganau ab? Wie kann ich sicher sein, das mich der Verkäufer nicht verarscht? Nehm ich am besten zu jeder Besichtigung einen Anwalt mit? Und wo erfahr ich, ob die Immobilie verschuldet ist?
Wenn ich nur einen Grund ohne Baurecht kaufe, kann ich da trotzdem ein Mobilhome drauf stellen?
Fragen über Fragen!
Danke jetzt schon für eure Hilfe!👋
:flag:

La Lamia
novell@
novell@
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 28.06.2019, 22:56
Vorname: Alexander

Re: Hauskauf in Apulien

Beitrag von La Lamia » Sonntag, 13.10.2019, 14:40

Ciao, schön das ihr euch in Apulien niederlassen wollt. Wir haben vor ca. 1 Jahr da uns was gekauft. Apulien ist groß, in welche Ecke sucht ihr was? Das wichtigste ist ein Immobiliemakler seines vertrauen zu finden und sich im voraus schlau zu machen. Bauen ist immer mit vieelll Geduld verbunden. Besser meiner Meinung ist was fertiges zu kaufen. Abhängig in welcher Ecke ihr was sucht kann ich euch was empfehlen.
Gruß Alex

Sumsie
novell@
novell@
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag, 06.10.2019, 19:56
Vorname: Bianca

Re: Hauskauf in Apulien

Beitrag von Sumsie » Samstag, 19.10.2019, 11:58

Hi Alex,

Wir waren schon oft im Salento, dort wollen wir uns dann was suchen, entweder einen grund mit haus zum renovieren oder nur einen grund zum bauen.

Aber woran merk ich denn, ob ein Immobilienmakler seriös ist? Leider kenn ich da ja niemand!

Im sommer gehts wieder runter!

Lg aus östereich✋
:flag:

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 435
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Hauskauf in Apulien

Beitrag von SAN VITO PAAR » Donnerstag, 31.10.2019, 19:18

hallo Bianca
wenn Du dich hier nach einer Immobilie umsiehst, gibt es Einiges zu beachten.
Die Makler sind nicht immer seriös , da hast Du recht.
Es gibt sehr viele nicht genehmigte Schwarzbauten.
Wir haben hier in San Vito eine Firma die baut Mobilheime.
Es ist Alles eine Frage des Preises.
Du kannst auch nicht einfach ein Grundstück kaufen und dann bauen. Auch da gibt es eine Menge an Vorschriften
Du brauchst Strom und Wasser , je nach Lage nicht vorhanden , genau so wie ein nicht funktionierendes Internet.
und und .....
Neubau ist teurer als in Deutschland.
Die billigen Häuser meistens Schimmelburgen ..
Ich will nicht s schlecht reden , man muss nur genau schauen.
Besonders am Meer ist es im Winter feucht und tote Hose.
Wenn Ihr was für lange Jahre sucht, gebt lieber ein bisschen mehr aus und wählt eine Immobilie in Stadt Nähe.
Wir haben den Großraum Brindisi gewählt , da die Autostrada in der Nähe ist, Flughafen Brindisi, für mich interessant.
Bis zum Sommer ist noch hin , solltest Du in meiner Nähe etwas finden , kann ich Dir mit
einer sehr guten Anwältin helfen, die gut Deutsch spricht und sich perfekt auskennt mit Übersetzungen die beim Notar
benötigt werden. Auch klärt sie über das Katasteramt ob die Immobile belastet ist.
lg. fee

Antworten