Ausflug in die Seealpen

Liguria
Befana
italophil
italophil
Beiträge: 612
Registriert: Mittwoch, 04.07.2007, 11:45
Vorname: Marianne
Wohnort: Rodgau und Ligurien
Kontaktdaten:

Re: Ausflug in die Seealpen

Beitrag von Befana » Dienstag, 17.08.2010, 20:01

Und noch ein paar Fotos.
Dateianhänge
versch. 045 [320x200].jpg
Ganz hinten ist das Dorf von Joelline
versch. 045 [320x200].jpg (21.68 KiB) 788 mal betrachtet
versch. 043 [320x200].jpg
versch. 043 [320x200].jpg (24.42 KiB) 788 mal betrachtet
versch. 042 [320x200].jpg
versch. 042 [320x200].jpg (39.17 KiB) 788 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Ausflug in die Seealpen

Beitrag von Ondina » Dienstag, 17.08.2010, 20:32

Befana, was für eine schöner Ponte del diavolo.
Die mag ich immer sehr.

Cari saluti Ondina
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Benutzeravatar
Lory
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch, 30.07.2008, 13:46
Vorname: Lory

Re: Ausflug in die Seealpen

Beitrag von Lory » Dienstag, 17.08.2010, 23:22

Schöne Bilder........DANKE Befana! :D
So ein Waschhaus habe ich auch im Aspromonte bei einer Wanderung gesehen :D
Wieso nennt man denn diese Brückenart Ponte del diavolo ? Ondina, kannst mich mal aufklären?

Lb Gruß, L.
I sogni piu belli non si fermano mai....

Benutzeravatar
gise
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3068
Registriert: Freitag, 27.04.2007, 17:29

Re: Ausflug in die Seealpen

Beitrag von gise » Mittwoch, 18.08.2010, 06:23

Danke Befana! Die Bilder sind einfach toll!!!!

Liebe Grüße
Gise

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Ausflug in die Seealpen

Beitrag von Ondina » Mittwoch, 18.08.2010, 09:16

Lory, ich weiß auch nicht so ganz warum.
Es ist nur auffällig, dass ganz viele dieser Brücken so heißen, jedenfalls im Volksmund.
Die Legenden sagen oft, dass sie vom Teufel selbst oder mit Hilfe des Teufels gebaut wurden, vielleicht weil sie einen so kühnen Bogen für damalige Zeiten hatten.

Oft haben sie noch einen offiziellen Namen, wie der Ponte della Maddalena, in der Provinz Lucca.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ponte_della_Maddalena

Es gibt diese Teufelsbrücken übrigens in vielen Ländern.
Hier ist eine kleine Zusammenstellung:
http://en.wikipedia.org/wiki/Devil%E2%80%99s_Bridge

Ich freue mich immer, wenn ich eine finde und wenn man auch drauf kann.
saluti Ondina
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Benutzeravatar
Lory
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch, 30.07.2008, 13:46
Vorname: Lory

Re: Ausflug in die Seealpen

Beitrag von Lory » Mittwoch, 18.08.2010, 10:04

Ondina, danke für die links :D
Solche Brücken habe ich schon viele gesehen, fotografiert und beschritten, ohne den Namen "Teufelsbrücke" zu kennen. Schade, daß man so wenig über die Herkunft des Namens weiß. Auch in meiner 24-bändigen (!) Brockhausausgabe gibt's den Begriff gar nicht.
Nur unter "Religionsgeschichte des Brückenbaus" wird beschrieben, daß im antiken Rom der "Pontifex" (also der Brückenbauer) beim Bau der Brücke den Göttern Opfer schenkte. Der Name Pontifex stand später im übertragenen Sinn auch für Priester, Mittler bzw. "Brückenbauer" zwischen Diesseits und Jenseits. Also die Vorstellung, daß die Brücke in eine andere Welt des Jenseits (z.B. in die Hölle zum Teufel ?) führte, war weithin vorhanden.
Ich könnte mir vorstellen, daß der Name vielleicht auch dadurch seinen Ursprung hat........die Brücke, die ins Jenseits führt, wo mich vielleicht der Teufel erwartet :twisted:
.....hm, interessantes Thema...... :D

Un abbraccio, Lory
I sogni piu belli non si fermano mai....

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Ausflug in die Seealpen

Beitrag von Ondina » Mittwoch, 18.08.2010, 11:18

Zwei Dinge vielleicht noch.
Die Teufelsbrücke, die über den Fluss Neva führt ist romanisch.
Einige der Teufelsbrücken sind auch schon aus römischer Zeit.

Und der Ort Zuccarello gehört zum Club der schönsten Dörfer Italiens:
http://www.borghitalia.it/html/borgo_it ... _borgo=472
Hier steht viel Interessantes über den Ort, aber eben auf italienisch und es gibt auch noch eine Fotogallerie.

Befana, ich hab richtig Lust bekommen, wieder in diese Ecke zu fahren. Bild
Danke nochmals für die schönen Bilder!
cari saluti Ondina
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Antworten