ENEL

Liguria
Benutzeravatar
joelline
italophil
italophil
Beiträge: 614
Registriert: Mittwoch, 23.01.2008, 22:54
Wohnort: Am Bodensee

Re: ENEL

Beitrag von joelline » Montag, 28.03.2011, 19:13

Im Grunde hat Neretino Recht. Aber es gibt verschienene ABER:
Auch wir hatten ein Bankkonto in Italien - nur wegen ENEL. Aber wie Befana schreibt, die Gebühren sind einfach zu hoch. Wir hatten damals Online-Kontoabfragen beantragt, was eben auch noch weitere Gebühren kostet. Dies hat aber nie geklappt.
Eine Zeitlang erhielten wir die ENEL-Rechnungen per Internet und konnten diese auch von Deutschland aus bezahlen. Doch plötzlich kamen die <Überweisungen zurück. Es ändern sich immer wieder die Bankkontoen von ENEL .
Nun habe ich irgendwo in einem Blog gelesen, dass die ENEL in jeder Region eine andere Bank hat. Jetzt werden wir mal den Rat von lanonna befolgen und die Rechnungen mit der Lupe genau ansehen.
Übrigens herzlichen Dank an lanonna und befana für die Antworten.

Antworten