Algund/Meran

Trentino-Alto Adige
Antworten
Benutzeravatar
luigina
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3084
Registriert: Dienstag, 05.02.2008, 18:02
Vorname: susi
Wohnort: Oldenburg

Algund/Meran

Beitrag von luigina » Mittwoch, 23.09.2009, 20:28

kleiner Urlaubsbericht...

ich war schon öfters in Südtirol, im Pustertal. Nun haben wir uns dieses Jahr für Algund bei Meran entschieden und diese Entscheidung haben wir keine Sekunde bereut.

Algund ist ein traumhaftes Fleckchen Erde. Die Natur war hier wirklich sehr großzügig und hat hier alles wunderbar gemischt: Apfelbäume neben Kiefern neben Kiwipflanzen neben Palmen Spaziergang auf einem der Waalwege lässt über diese Fülle erst richtig staunen. Waale sind künstlich angelegte Wasserläufe. Der Algunder Waalweg verläuft 2 Stunden durch Weinberge und Wälder und immer fließt ein Waal neben dem Weg her. Ich glaube, ich bin in meinem Leben wenige solch traumhafter Wege gelaufen.

In Meran wandeln wir auf den Spuren von Sisi und besuchen die "Gärten von Schloss Trautmannsdorff". Ein wunderschön angelegtes Areal, das uns mit Pflanzen, Blumen, Obst, Gemüse, Kräutern und Tieren geradezu verwöhnt. Ich denke mal, Sisi hat sich dieses Fleckchen Erde nicht umsonst für 2 Besuche ausgesucht. :-)

Bei einer herrlichen Dolomitenfahrt ist uns klar geworden, wie klein der Mensch eigentlich ist. Wir sind durch das Grödnertal über den Falzaregopass zum Misurinasee und nach Cortina D'Ampezzo gefahren. Traumhaft schön, die schroffen Felswände; Geröllmassen, als ob sie jemand da hingeworfen hätte. Dazwischen Blumen, Preiselbeeren und Nadelgewächse.

Gardasee: passt zwar jetzt nicht ganz zu Südtirol, aber gehört halt zu unserem Urlaub. Von der Lage her ist der Gardasee traumhaft schön. Wir waren in Malcesine und sind abends in Torri del Benaco gewesen. Ein sehr verträumtes Örtchen. Was mir persönlich gar nicht gefallen hat: es war mir zu "deutsch". Du gehst in einen Laden, da wird man nicht mit "buon giorno" begrüsst, sondern mit "guten Tag". :-( Das Hotel (Gott sei Dank waren wir nur eine Nacht da): alles deutsch! Ich lauf morgens rein zum Frühstück mit einem freundlichen "Buon Giorno" auf den Lippen, da begrüsst man uns mit "Guten Morgen"!!! Nein, ich denke, an den Gardasee werde ich nicht mehr fahren. Das eine mal hat gereicht!

So, das war nur ein ganz kleiner Eindruck. Für mich war es einer der schönsten Urlaube und wir haben versprochen, nächstes Jahr wiederzukommen.
Thank you very much,
Englisch isch n Quatsch.
Hochdeutsch isch it gscheider
drum schwätz mer schwäbisch weider

Sophia
novell@
novell@
Beiträge: 6
Registriert: Montag, 06.09.2010, 15:44
Vorname: Sophia

Re: Algund/Meran

Beitrag von Sophia » Dienstag, 07.09.2010, 11:24

Hallo Luigina,
Meran als Reiseziel kann ich auch sehr empfehlen.
Ich war schon mal mit meinem Mann in Meran und es hat uns dort sehr gefallen.
Die Unterkunft war sehr gepflegt und das Essen hat wunderbar geschmeckt.
Im Ort kann man viel erleben und sich viel Historisches anschauen. Natürlich ist Sisi in Meran allgegenwärtig, was mir besonders gut gefallen hat.
Ich würde wieder mal nach Meran fahren, denn es ist eine Reise wert.

Liebe Grüße Sophia :)

Antworten