In Südtirol 1960

Trentino-Alto Adige
Benutzeravatar
luigina
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3084
Registriert: Dienstag, 05.02.2008, 18:02
Vorname: susi
Wohnort: Oldenburg

Re: In Südtirol 1960

Beitrag von luigina » Dienstag, 26.02.2008, 13:54

Hmmm - und was isst Du??? :roll: :?
Thank you very much,
Englisch isch n Quatsch.
Hochdeutsch isch it gscheider
drum schwätz mer schwäbisch weider

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6965
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: In Südtirol 1960

Beitrag von lanonna » Dienstag, 26.02.2008, 15:49

Lieber Todd, vielleicht solltest du mal in die Leckerchen reinschauen, lieber todd! Da findet sich viel Leichtes aus der italienischen Küche. Und sicher hast du auch noch ein paar nette Ideen, die uns allengut bekommen könnten. Lass doch mal hören an anderer Stelle! :D Ich bin gespannt!

Und was Südtirol angeht, so habe ich da ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Mal ging es mir wie Todd, mal wie Pietro. Egal wie, es ist eine wunderschöne Gegend mit großartiger Küche und menschen wie überall - freundlich und eklig. Und weil ich beides erlebt habe, kann ich über die kleinen Nicklichkeiten lächen und die Nettigkeiten und Schönheiten frei genießen.

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Todd

Re: In Südtirol 1960

Beitrag von Todd » Dienstag, 26.02.2008, 16:37

luigina hat geschrieben:Hmmm - und was isst Du??? :roll: :?
Na, italienisches Futter, natürlich... :mrgreen:



LG

Todd

Re: In Südtirol 1960

Beitrag von Todd » Dienstag, 26.02.2008, 16:41

lanonna hat geschrieben:Lieber Todd, vielleicht solltest du mal in die Leckerchen reinschauen, lieber todd! Da findet sich viel Leichtes aus der italienischen Küche. Und sicher hast du auch noch ein paar nette Ideen, die uns allengut bekommen könnten. Lass doch mal hören an anderer Stelle! :D Ich bin gespannt!
...
Lanonna

Ja, ich schau' bei Gelegenheit gern 'mal rein, hab' nur so'n bisschen Bammel davor, was ich da zu lesen kriege.... Kutteln und Trippa hoffentlich nicht...


lanonna hat geschrieben: ...
Und was Südtirol angeht, so habe ich da ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Mal ging es mir wie Todd, mal wie Pietro. Egal wie, es ist eine wunderschöne Gegend mit großartiger Küche und menschen wie überall - freundlich und eklig. Und weil ich beides erlebt habe, kann ich über die kleinen Nicklichkeiten lächen und die Nettigkeiten und Schönheiten frei genießen.

Lanonna
Ja, irgendwann werd' ich dort auch andere Erfahrungen machen... bin ich mir ziemlich sicher.


LG

Pietro
italophil
italophil
Beiträge: 285
Registriert: Mittwoch, 20.02.2008, 00:36

Re: In Südtirol 1960

Beitrag von Pietro » Dienstag, 26.02.2008, 20:49

lanonna hat geschrieben:
Und was Südtirol angeht, so habe ich da ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Mal ging es mir wie Todd, mal wie Pietro. Egal wie, es ist eine wunderschöne Gegend mit großartiger Küche und menschen wie überall - freundlich und eklig. Und weil ich beides erlebt habe, kann ich über die kleinen Nicklichkeiten lächen und die Nettigkeiten und Schönheiten frei genießen.

Lanonna
Die einzige Vergiftung mit Essen hatte ich mal bei Bari. Da habe ich elendiglich gelitten.
Sonst hatte ich in Italia überall Glück mit dem Essen. :flag:
Ein wunderschönes Leben wünscht euch
Pietro

Benutzeravatar
luigina
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3084
Registriert: Dienstag, 05.02.2008, 18:02
Vorname: susi
Wohnort: Oldenburg

Re: In Südtirol 1960

Beitrag von luigina » Dienstag, 26.02.2008, 22:35

lanonna hat geschrieben:mit großartiger Küche und menschen wie überall - freundlich und eklig.

Lanonna
Ja, gut, so hab ich auch jemanden erlebt (eklig): meine Ex-Schwima :)
Thank you very much,
Englisch isch n Quatsch.
Hochdeutsch isch it gscheider
drum schwätz mer schwäbisch weider

Antworten