Pasticcini di Natale?

Hier können Sie Rezepte und Kochtipps mit anderen Usern austauschen und Ihre Lieblingsgerichte weiterempfehlen... Va buono?
Benutzeravatar
Lory
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch, 30.07.2008, 13:46
Vorname: Lory

Re: Pasticcini di Natale?

Beitrag von Lory » Dienstag, 15.12.2009, 13:20

Danke Luigina,
die Rezepte sind gerade optimal für mich, weil ich von gestern noch 4 x Eiweiß im Kühlschrank hab, die noch verwertet werden müssen. Ich seh zwar zwischen Amarettti und Ricciarelli nicht so große Unterschiede, aber ich werde beide heute abend ausprobieren, allerdings den Zuckeranteil etwas reduzieren, nicht wegen der Kalorien, sondern wegen des Geschmacks, weil wir alle nicht gern sooo süß essen.
Grazie ancora,
Lory
I sogni piu belli non si fermano mai....

Benutzeravatar
Lory
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch, 30.07.2008, 13:46
Vorname: Lory

Re: Pasticcini di Natale?

Beitrag von Lory » Dienstag, 15.12.2009, 13:23

ps: 100g für 8,95€ :shock:
Mamma mia, non ci credo...das scheint mir ja schon etwas übertrieben, denn die Zutaten sind ja wirklich nicht so teuer und der Arbeitsaufwand geht auch noch..oder waren die Teilchen vielleicht getrüffelt? :zwinker:
I sogni piu belli non si fermano mai....

Benutzeravatar
gise
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3068
Registriert: Freitag, 27.04.2007, 17:29

Re: Pasticcini di Natale?

Beitrag von gise » Dienstag, 15.12.2009, 15:23

Ist doch Weihnachten Lory, dann sind diese Preise leider normal :? Danke Luigina, fürs einstellen :knuddel:

Liebe Grüße
Gise :winkewinke:

Benutzeravatar
ramazza
italophil
italophil
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 21.08.2009, 13:42
Wohnort: Westfalen

Re: Pasticcini di Natale?

Beitrag von ramazza » Donnerstag, 17.12.2009, 11:40

Bei uns auf dem Weihnachtsmarkt kosten 100 g "nur" knapp 4 €.
Ich habe trotzdem am Samstag selbst Amaretti gebacken.
Eine Fuhre wie im Rezept angegeben mit etwas Orangen-Aroma und ein Blech mit 1 Eiweiß mehr und zusätzlich 100 g gemahlenen Pistazien.
Lecker!
Sind fast alle schon aufgefuttert...

Saluti
ramazza
Ein echter Espresso widerlegt das Vorurteil, Genuß hätte etwas mit Länge zu tun. (Segafredo)

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Pasticcini di Natale?

Beitrag von Ondina » Donnerstag, 17.12.2009, 16:19

Bei uns gibts sowas gar nicht auf dem Weihnachtsmarkt. Bild
Da bleibt nur selber backen.
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Benutzeravatar
ramazza
italophil
italophil
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 21.08.2009, 13:42
Wohnort: Westfalen

Re: Pasticcini di Natale?

Beitrag von ramazza » Donnerstag, 17.12.2009, 17:56

Na dann, Schürze um und auf geht´s!
Amaretti backen geht ja ganz schnell.
Die kann man mal eben zwischen Feierabend und Abendessen in den Ofen schieben ...

Viel Spaß!
amarettina
Ein echter Espresso widerlegt das Vorurteil, Genuß hätte etwas mit Länge zu tun. (Segafredo)

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Pasticcini di Natale?

Beitrag von Ondina » Donnerstag, 17.12.2009, 22:00

Und was tue ich, wenn der Feieraben nach dem Abendessen ist??? :roll:
Naja, wird schon klappen :D
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Antworten