Billig-Airlines in Italien

In unserer Hauptrubrik tauschen wir uns über all das aus, was uns momentan bewegt. :flag:
Benutzeravatar
Cyrano
forista
forista
Beiträge: 157
Registriert: Sonntag, 30.01.2011, 11:11
Vorname: Urs

Re: Billig-Airlines in Italien

Beitrag von Cyrano » Mittwoch, 23.11.2011, 08:10

Guten Morgen Wolfgang,
Ja - diesen Flug habe ich gebucht. Im Preis ist jedoch auch die Rückreise - eine Woche später - berücksichtigt. Diesmal fliege ich alleine hin um Freunde zu treffen und um zu sehen, ob in unserem Häuschen alles i.O. ist.
Über die Festtage sind wir in Garmisch und in der Schweiz um Weihnachten mit den Familien zu verbringen.nJetzt schon wünsche ich Euch einen schönen Aufenthalt in Puglia.
Gruss auch an Deine Gemahlin.
Urs

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Billig-Airlines in Italien

Beitrag von Marea » Mittwoch, 23.11.2011, 10:12

papili hat geschrieben:Marea,
Deine Meinung in Ehren. Es ist und bleibt Deine Meinung.
Nein papili, es ist nicht meine Meinung, dass Lanonna fälschlicherweise behauptet hat, wer mit Ryanair fliegt, müsse sich die Toilette im Flieger verkneifen.

Worüber man bei Ryanair nachdenkt und was im Hier und Jetzt Fakt ist, sollte man eigentlich schon unterschieden... vor allem wenn einem das Thema angeblich so erst ist.
Lanonna und ich werden in dieser Nachricht kein "vielleicht" und "irgenwann in der Zukunft" hineininterpretieren, die Nachricht steht für sich!
Genau... die Nachricht steht für sich und wer des Lesens mächtig ist sieht, dass es keine Ryanair-Flüge ohne (oder mit weniger) Toiletten gibt.
Deine Meinung sei Dir unbenommen, aber...

... das Thema ist ja nicht neu. Siehe folgenden Artikel vom Stern vom 7.4.2010
http://www.stern.de/reise/europa/billig ... 56620.html
Und damit hast Du jetzt "meine Meinung" widerlegt, dass Lanonnas Aussage falsch ist?
Auch mit einem Zwinker von Dir, aber wer ist WIR? Und wie kommst Du zu dieser Schlußfolgerung. Nur zur Klarstellung, nie kann nicht sein, denn lanonna und ich sind schon mit Ryanair geflogen. Es ist also nichts ehrenrühriges.
"Wir" sind die Personen, die Lanonnas herablassenden Kommentar über "Dorfflughäfen" usw. usf. lesen durften und verstanden haben, dass sie Ryanair nicht leiden kann.
Aber es stimmt einen schon bedenklich - auch das ist kein neues Thema - wenn Ryanair über Stehplätze im Flieger nachdenkt.
Man kann nachdenken, worüber man will. "Bedenklich" wird es mich stimmen, wenn es irgendwann Stehplätze im Flieger gibt.
Das Thema ist mir zu Ernst, um es eventuell ins Lächerliche zu ziehen.
Dann sollte man erstmal bei der Wahrheit bleiben, anstatt mir zu erzählen, dass Fakten "meine Meinung" sind.
Ganz sicher ist es nicht mein "Zwinker", das dieser Diskussion die Ernsthaftigkeit nimmt.
Zuletzt geändert von Marea am Mittwoch, 23.11.2011, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Billig-Airlines in Italien

Beitrag von Marea » Mittwoch, 23.11.2011, 10:33

lanonna hat geschrieben:Marea, ich habe dir voller Vergnügen geantwortet - sehr lange und sprachlich absolut korrekt - aber leider ist mein Text in den Weiten des www verloren gegangen.
Kleiner Tipp (aus Erfahrung): lange Beiträge vor dem Abschicken kopieren, dann kann man sie im Falle des Falles nochmal abschicken.
Und ehrlich gesagt, mir fehlt die Zeit und auch die Lust, deine angemerkten Vielleichts zu kommentieren.
Ist schon ok... den "langen und sprachlich absolut korrekten" Part hat ja papili übernommen. Inhaltlich korrekt wäre übrigens auch noch eine interessante Option.
Ich habe jedenfalls kein Interesse daran, irgendwann mal stehend mit "Pinkelbeutel" und Handtasche in der Hand per Ryanair an einem Traumziel Urlaub zu machen. Da ist der Traum rasch ausgeträumt.
Ach und deshalb musst Du jetzt schon behaupten, dass Ryanair keine Klos mehr an Bord hat?
Wer's mag, bitte sehr.
Nur falls Du es in der Zwischenzeit vergessen haben solltest: Deine Horrorvorstellung entspricht nicht der Realität. "Wer's mag" kann diesen Traum zur Zeit noch nicht realisieren und muss sich auch bei Ryanair mitsamt Handtasche und Pinkelbeutel (falls man Wert drauf legt) setzen.
Ich war tatsächlich so "assi", dass mein allererster Flug mit Ryanair nach Bergamo ging. Da gab es die mittlerweile angestrebten Irrungen und Verwirrungen dank elitärer Unwahrheiten noch nicht - um in deinem Jargon zu bleiben.
Die gibt's auch jetzt noch nicht. "Mittlerweile angestrebt" bedeutet NICHT "mittlerweile durchgeführt".
"Da gab es die mittlerweile angestrebten Irrungen und Verwirrungen dank elitärer Unwahrheiten noch nicht". Das muss man sich wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Da bleibe ich lieber bei "meinem Jargon", lanonna (welcher nichts mit Deinem seltsamen Satzknäuel zu tun hat). Ganz ohne "zwinker", denn ich möchte ja dieses ernste Thema keinesfalls in's Lächerliche ziehen.

Benutzeravatar
Cyrano
forista
forista
Beiträge: 157
Registriert: Sonntag, 30.01.2011, 11:11
Vorname: Urs

Re: Billig-Airlines in Italien

Beitrag von Cyrano » Freitag, 25.11.2011, 07:08

http://www.bild.de/reise/fluege/flugzeu ... .bild.html

Hier auch noch ein Beitrag zu diesem Thema.... :lol:

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Billig-Airlines in Italien

Beitrag von Marea » Freitag, 25.11.2011, 09:43

Cyrano hat geschrieben: Hier auch noch ein Beitrag zu diesem Thema.... :lol:
Zum Thema "Billig-Airlines in Italien"? Oder zum Thema "Ryanair-Science Fiction"? :zwinker:
Aber auch wenn ich "dicker Passagier in America" nicht wirklich in's Thema einordnen kann... ich halte Folgendes für absolut sinnvoll: >>>Einige Fluggesellschaften verlangen, dass Passagiere, die nicht zwischen zwei Armlehnen passen, ein weiteres Ticket für einen zweiten Platz kaufen – aus Sicherheitsgründen und um Fälle wie den von Berkowitz zu vermeiden. Falls der Flug nicht ausgebucht ist, wird das zweite Ticket aber erstattet.<<<

Mir ist auch schon passiert, in öffentlichen Verkehsmitteln (in meinem Fall waren's Bus und Bahn auf Langstrecken) neben sehr übergewichtigen Leuten zu reisen, die auch noch einen Teil meines Platzes belegten. In dem Fall ist es auf alle Fälle angebracht, dass man auch für 2 Plätze zahlt.

Benutzeravatar
papili
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1225
Registriert: Mittwoch, 22.11.2006, 21:32
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Billig-Airlines in Italien

Beitrag von papili » Samstag, 26.11.2011, 00:56

Hallo Urs

ein gelungener Link zum Beitrag.

Ist schon interessant, wie einzelne Fluggesellschaften mit diesem Problem umgehen bzw. umgegangen sind.

Herzliche Grüße

Papili
Ich bin zwar nicht deiner Meinung, aber ich werde alles tun damit du deine Meinung frei sagen kannst. (Voltaire)

Benutzeravatar
joelline
italophil
italophil
Beiträge: 615
Registriert: Mittwoch, 23.01.2008, 22:54
Wohnort: Am Bodensee

Re: Billig-Airlines in Italien

Beitrag von joelline » Samstag, 26.11.2011, 14:21

Noch ein kurzes Statement: Zweimal bin ich mit RyanAir zusammen mit meinen Töchtern nach London geflogen. Ist allerdings schon einige Zeit her. Wenn man den billigen Preis bedenkt, waren wir mit der Leistung zufrieden. Da war allerdings das Toilettenthema noch weit weg.

Antworten