Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

In unserer Hauptrubrik tauschen wir uns über all das aus, was uns momentan bewegt. :flag:
Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 437
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von SAN VITO PAAR » Sonntag, 23.09.2012, 12:36

liebe lannona und papili
bitte schickt mir die liste , welche gehölze ihr pflanzen dürft ich kenne es von meinem haus a.d.land da gab es auch auflagen.
ich finde es zwar schrecklich,besonders wenn i.d.liste sowas wie nadelbäume oder birken gelistet sind, was typische gehölze für die freie natur sind und nichts aber rein gar nichts i. gartenanlagen verloren haben, da viel zu groß und zuviel laub und samenfall.
Ich hatte mir trotz der Auflagen, in meinem früheren haus einen japangarten samt koiteich angelegt . ich hatte viele besucher und zaungäste die meine kleine anlage bewundert haben .
mehr als 10 jahre waren meine leidenschaft die asiatischen bäume und sträucher , ahorne, azaleen, zierkirschen und vieles was in unseren gärten wächst, sowieso aus asiatischen regionen stammt, aber in erster linie habe ich bonsaibäume kultiviert.
nun, schön finde ich es wenn man ein bisschen stiel i. seinem garten pflegt und nicht alles durcheinander, mit reichlich naturstein kleine mauern und wege gestaltet oder gestalten lässt, nicht soviel gras , dann hat man viel weniger arbeit bei der pflege, gerade im herbst , wo die natur im wandel ist.
Begonnen hat alles bei mir vor vielen Jahren, da ich mal im November/Dezember sehr krank war und nur von einem Lehnstuhl aus i.d. nebelige natur schauen konnte und überlegte, wie kann man sich einen kleinen garten anlegen,der auch i.d. trüberen Jahreszeit für das auge ein genuss ist.
Gerade jetzt,wenn die ruhigere Zeit beginnt, vielleicht mal innehalten,die arbeit sein lassen durch den garten gehen und sich besinnen, wie kurz unser leben doch ist, um all das schöne um uns herum zu genießen.
so jetzt war ich ein bisschen poetisch, man möge es mir verzeihen, so bin ich nun mal
liebe grüße aus augsburg
fee
noch eine gute woche, dann sind wir dann mal wieder weg auf dem weg zu unserem ziel "San Vito wir kommen "

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von Marea » Sonntag, 23.09.2012, 14:50

SAN VITO PAAR hat geschrieben:
nun, schön finde ich es wenn man ein bisschen stiel i. seinem garten pflegt
Finde ich auch gut... ohne Stiel sehen ja die Pflanzen auch irgendwie... mickrig aus. :zwinker:

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6994
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von lanonna » Sonntag, 23.09.2012, 18:48

Hallo, Fee,

bin gerade von unserem Projekttag zurückgekommen. Ein Ganzer Tag auf den Fürßen für meine Heimat Zwei!

Nun bin ich völlig fertig, spüre meine Füße nicht mehr und habe eine vom Sprechen schwere Zunge. Wir haben viel Auskunft geben dürfen gerade auch zu Apulien. Zudem hatte ich meinen "Sammelpott" im Einsatz und sogar unserem OB das letzte Geld aus der Tasche gezogen. Solche Leute gehen ja immer ohne Geld vor die Tür! So langsam wird was draus!

Ich werde Papili bitten, die Bepflanzungsliste einzuscannen. Die schicke ich dir dann per mail. Dann kannst du mal versuchen, aus dem Angebot einen etwas mediterranen Garten zu planen! Unser Stil ist nun mal eher auf den Süden gerichtet.

Und wenn ihr euch auf den Weg nach San Vito macht, dann denkt mal an mich!

Liebe Grüße nach Augsburg!

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von Ondina » Sonntag, 23.09.2012, 21:54

lanonna hat geschrieben:Zudem hatte ich meinen "Sammelpott" im Einsatz und sogar unserem OB das letzte Geld aus der Tasche gezogen. Solche Leute gehen ja immer ohne Geld vor die Tür! So langsam wird was draus!

Ich werde Papili bitten, die Bepflanzungsliste einzuscannen.
Hat jetzt der OB für Eure Bepflanzung gespendet? Wie edel von ihm. :lol:
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 437
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von SAN VITO PAAR » Montag, 24.09.2012, 09:09

verdammter schreibfehler, soll nicht wieder vorkommen

wie schnell was ganz anderes dabei herauskommt,

lg. fee

Marea
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 840
Registriert: Samstag, 30.04.2011, 16:41

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von Marea » Montag, 24.09.2012, 13:20

SAN VITO PAAR hat geschrieben:verdammter schreibfehler, soll nicht wieder vorkommen
Der war aber wirklich nett! :)

(Ich bin oft erstaunt, was bei mir für Verschreiber rauskommen, wenn ich schnell tippe.. die grenzen oft an freud'sche Fehlleistungen.)

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 437
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Passione - Italien vom Garten bis zum Wetter

Beitrag von SAN VITO PAAR » Montag, 24.09.2012, 16:24

haltet mich nicht für crazzy, bin nur süchtig und durch den wortverdreher schon wieder am grübeln
was man alles einen stiel nennt ???,
wenn man z.b. mit Delospermen (Mittagsblumen) oder ( Sempervivum) Hauswurzen gestaltet,was ja durchaus die Berechtigung i.einem mediteranen Garten haben,da gibt es kaum Stiel hat aber trotzdem STIL :?
noch weniger s t i e l bei Sempervivum
liege ich doch richtig oder was meint Ihr.
Mittagsblumen habe ich das erste mal am Meer bei Torre Pozzella gesehen. so saftig grün, bei dieser Hitze, das hat mich nicht losgelassen , weil ich immer auf der Suche bin, ob für die Hitze des Südens, oder die Kälte bei uns in D. ,nach sukkulenten Pflanzen, die das abhaben können.
Dabei habe ich entdeckt, das gerade die verschiedenen Delospermenarten für beides geeignet sind.
Das werde ich jetzt im oktober gleich mal testen, ob sich die hier in augsburg erstandenen bodendecker im süden kultivieren lassen.
wenn es funktioniert, pflanzen wir sie auch bei lannona in leverkusen :D
delosperma-kirsche-t[1].jpg
das ist mein Versuchsobjekt
delosperma-kirsche-t[1].jpg (21.9 KiB) 433 mal betrachtet
sempervivum-vanto-t[1].jpg
beide bilder mit genehmigung kopiert
sempervivum-vanto-t[1].jpg (20.74 KiB) 433 mal betrachtet
bis zum nächsten angriff
liebe grüße aus augsburg

Antworten