中国 e molto altro

Hintergründe, Vertiefungen, Streitgespräche. Gern auch über die italienische Politik!
Benutzeravatar
papili
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1225
Registriert: Mittwoch, 22.11.2006, 21:32
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: 中国 e molto altro

Beitrag von papili » Samstag, 01.01.2011, 14:06

Die Chinesen haben am Anfang des neuen Jahres genug an uns verdient. Jetzt wird es Zeit wieder an uns zu denken.

Ich wünsche allen Forumsmitgliedern ein friedliches und erfolgreiches neues Jahr 2011 und einBildan guten Postings.

Papili
Ich bin zwar nicht deiner Meinung, aber ich werde alles tun damit du deine Meinung frei sagen kannst. (Voltaire)

j.l.
italophil
italophil
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag, 26.10.2008, 10:58

Re: 中国 e molto altro

Beitrag von j.l. » Samstag, 01.01.2011, 20:29

da fuehl ich mich ja auch angesprochen, danke und glueckwunsch zurueck; auch wenn mir solche sentimentalitaeten in bezug auf fast "unbekannte" gar nicht liegen.

allerdings moechte ich auf noch eine aehnlichkeit zwischen cinese people und italiani hinweisen: die feuerwerke! obwohl seit einigen jahren die bomben in der via pechinese immer lauter und die feuerfontaenen immer hoeher werden, ist doch sehr beachtlich, wie gross die begeisterung auf beiden seiten ist.
italien hatte in der silvesternacht laut presse 600 verletzte und wahrscheinlich auch tote. wie viele chinesen verletzt worden sind, wird statistisch nicht erhoben. im vergleich dazu hatte oesterr. die magere ausbeute von circa 3 verletzten, muesste nach italienischen verhaeltnissen allerdings 60 haben. meiner meinung zeigt das ganz gut, wie gross die begeisterung der italiener fuer gefaehrliches und lautes spielzeug ist.

j.l.
italophil
italophil
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag, 26.10.2008, 10:58

Re: 中国 e molto altro

Beitrag von j.l. » Sonntag, 02.01.2011, 07:45

kein verletzter chinese hat es in die medien geschafft!

als erstes hat ein chinesisches kind im jahr 2011 in der toscana das licht der welt erblickt. als zweites ein marokkanisches und als drittes ein polnisches. die auslaenderquote wird, wenn der trend so weitergeht, im jahre 2025 25% betragen. die linke schlaegt vor: das erlangen der staatsbuergerschaft erleichtern, dann werden aus auslaendern einfach inlaender, gute idee.

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6992
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: 中国 e molto altro

Beitrag von lanonna » Sonntag, 02.01.2011, 12:44

Ich wünsche allen kleinen Erdenbürgern, die an diesem besonderen ersten Tag des Jahres geboren sind - wo auch immer in der Welt - einen friedlichen und schönen Lebensweg.

Herzlichst

Lanonna :flag: :flag:
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

j.l.
italophil
italophil
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag, 26.10.2008, 10:58

Re: 中国 e molto altro

Beitrag von j.l. » Sonntag, 02.01.2011, 17:59

das ist ja sehr nett von dir.
vielleicht kannst du dich ja auch fuer die vielen illegalen chinesen, die als zweitgeborene bzw. dritt-oder viertgeborene in china auf die welt gekommen sind und bei staatlichen behoerden nicht gemeldet wurden, einsetzen (schaetzungen sprechen von 40 mio, was allerdings auch ich nicht glaube) und ihnen helfen, sich in deutschland anzusiedeln.

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6992
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: 中国 e molto altro

Beitrag von lanonna » Montag, 03.01.2011, 12:59

Glaubst du, Deutschland ist eine problemfreie, glücksprießende, paradiesisch zufriedene Zone?

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

j.l.
italophil
italophil
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag, 26.10.2008, 10:58

Re: 中国 e molto altro

Beitrag von j.l. » Montag, 03.01.2011, 20:26

ja das glaube ich, zumindest sind die deutschen waehrend der letzten zwei jahrzehnte in vielerlei hinsicht erfolgreicher als die italiener.
deshalb wollen auch alle chinesen eigentlich nach deutschland. aber ihr boesen deutschen lasst sie ja nicht so ohne weiteres einwandern. meine bitte an dich: setzte dich ein fuer mehr bestechlichkeit in politik und verwaltung, dann tut auch endlich deutschland etwas fuer die armen chinesen. sie kommen nach deutschland, wenn sie nur koennen.

Antworten