Italien: feurig, aber nicht verbrannt

Hintergründe, Vertiefungen, Streitgespräche. Gern auch über die italienische Politik!
Antworten
anse
forista
forista
Beiträge: 151
Registriert: Dienstag, 23.01.2007, 21:22

Italien: feurig, aber nicht verbrannt

Beitrag von anse »

Die heiße Jahreszeit ist da. Ein Funken, ein Streichholz genügen, und es brennt.
50tausend Freiwillige stehen in diesem Sommer den Forstbeamten und Feuerwehrleuten bei der Kontrolle der Landschaft, der Vermeidung und Bekämpfung von Waldbränden zur Seite.
2011 war ein schwarzes Jahr für Wald und Natur in Italien. Mehr als achttausend Brände, davon der größte Teil durch Brandstiftung und unvorsichtigem Umgang mit dem Feuer ausgelöst, haben 572 Quadratkilometer Landschaft und Kulturland zerstört, davon 320 km² Wald.
Am meisten betroffen sind die Regionen im Süden: Sardinien, Sizilien, Calabrien, Apulien und Campanien. Aber auch Regionen weiter im Norden wie die Abruzzen, Latium und Ligurien wurden von Großbränden verwüstet.

Was tun, wenn es brennt?
Wenn Wald, Macchia (mediterraner Buschwald) oder Grasland brennen, 1515 anrufen. Der Anruf ist gratis. Provinz, den nächsten Ort, den eigenen Standort nennen. Ideal itr die Angabe der eigenen GPS-Position, dann die geschätzte Himmelsrichtung und Entfernung des Feuers.
Details sind wichtig, z.B. wie groß das Feuer ist, ob schon Löschversuche gemacht werden, wie weit das Feuer vom eigenen Standort entfernt ist.

Und an die eigene Sicherheit denken!

Auch bei anderen illegalen Eingriffen in die Natur wie Müllablagerung, nicht autorisierte Holzfällungen, Schwarzfischen und Wilderei, aber auch in Notfällen (z.B. Bergrettung) 1515 anrufen!.
Wenn 1515 nicht funktioniert, einfach über den Notruf 115 die Feuerwehr oder über 112 die Carabinieri anrufen. Die Nummern 115 und 112 sind ebenfalls kostenlos, auch vom Händi!
Weitere Infos: www.corpoforestale.it

Benutzeravatar
gise
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3068
Registriert: Freitag, 27.04.2007, 17:29

Re: Italien: feurig, aber nicht verbrannt

Beitrag von gise »

Danke Anse für deinen Bericht, vor der Abfahrt hatte ich die 1515 in meinem Handy gespeichert.

LG
Gise

Antworten