Es wird heiß und feurig 1515

Hintergründe, Vertiefungen, Streitgespräche. Gern auch über die italienische Politik!
Benutzeravatar
papili
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1225
Registriert: Mittwoch, 22.11.2006, 21:32
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Es wird heiß und feurig 1515

Beitrag von papili » Dienstag, 28.06.2011, 02:26

Es ist richtig, das kontrolliertes abfackeln, was wir hier in Apulien ständig erleben, fast die Norm ist. Leider, wie die Bilder zeigen, geraten diese Feuer ausser Kontrolle, begünstigt durch den starken Wind in letzten Tagen. Anse wird uns viele möglichkeiten aufzählen können, was durch Unachtsamkeit passiert (Zigarretten, Glas...)

Papili
Ich bin zwar nicht deiner Meinung, aber ich werde alles tun damit du deine Meinung frei sagen kannst. (Voltaire)

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Es wird heiß und feurig 1515

Beitrag von lanonna » Dienstag, 28.06.2011, 10:22

Mir ist egal, wie kontrolliert abgefackelt wird. Wenn keiner nebne dem Feuer steht, rufe ich die Feuerwehr.

Vor Feuer habe ich schreckliche Angst.

Der Feueralatm, den wir im Hotel in Budapest im Februar erlebten, verfolgt mich bis heute. Ich habe zwar sehr gezielt gehandelt und alles mir Wichtige in Sekundenschnelle im Rucksack verstaut - irgendwie -, aber die panische Angst und das entsetzliche Gfühl des Abschieds von mir lieben privaren Dingen, die Sorge, rechtzeitig aus dem 5. Stock zu kommen - ach, und alles, was damit zusammenhängt, ist mir so präsent, dass jedes Feuer mich daran erinnert.

In Budapest war es nur eine Vorsichtsmaßnahme, weil in der Küche im Dachgeschoss etwas schief gegangen war, Es brannte nicht wirklich.

Nichtsdestotrotz ist diese Angst ein Stück von mir, und ich werde nicht tatnlos zusehen, wenn es irgendwo brennt und kein Mensch ist dabei. Und selbst wenn - rein bisschen Wind, und die Kontrolle ist flötren!!!

Es ist sehr windig zurzeit.

Lanonna - die Feuer und Feuergestank hasst :flag: :flag:
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
Müüsli
italophil
italophil
Beiträge: 215
Registriert: Montag, 24.01.2011, 19:20
Vorname: Babsi
Wohnort: Manduria (TA)

Re: Es wird heiß und feurig 1515

Beitrag von Müüsli » Dienstag, 28.06.2011, 12:05

Ich verstehe die Leute hier in Apulien nicht, denn es werden ohne Rücksicht auf das Wetter, vor allem bei starken Wind, immer wieder die Felder mit Feuer "geputzt". Nach wie vor habe ich etwas Mühe mit der Mentalität der Puglieser und solange die Alten den Jungen vorleben wie man es nicht machen soll, wird sich nichts ändern.
Mir schwant böses: Bei uns wurde der Grano vor kurzem gemäht und der Bauer hat vor die Stoppeln abzubrennen. Ich gebe mir solche Mühe unsere noch nicht so lange gepflanzten Obstbäume zu hegen und zu pflegen, wehe wenn die draufgehen. Auf unserem 9000qm Land gibt es leider oder zum Glück nur 4 Bäume.

Da gibt es nur eins: Gartenschlauch bei Fuss und Wasser marsch.

Müssli
Zuletzt geändert von Müüsli am Dienstag, 28.06.2011, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
LG Babsi Bild

Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Es wird heiß und feurig 1515

Beitrag von lanonna » Dienstag, 28.06.2011, 12:56

Ich drücke dir die Daumen und helfe dir beim Löschen!!!!!!

Lanonna :flag: :flag:
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
joelline
italophil
italophil
Beiträge: 614
Registriert: Mittwoch, 23.01.2008, 22:54
Wohnort: Am Bodensee

Re: Es wird heiß und feurig 1515

Beitrag von joelline » Dienstag, 28.06.2011, 23:13

Vor zwei Jahren war ich zufällig nachts wach geworden und hörte in der Umgebung ein Knistern. Zuerst achtete ich nicht so sehr darauf, aber als es immer lauter wurde, schaute ich zum Fenster raus. Ein kleiner Brand direkt vor unserem Haus. Ich weckte Tochter und Schwiegersohn und wir rannten und schöpften mit Eimern Wasser aus dem Pool.
Was war passiert? Die Kinder hatten am Abend Stockbrot gebacken und vermutlich einen nicht völlig ausgeglühten Stock ins Gebüsch geworfen. Es dauerte ca. 5 Stunden, bis es anfing zu brennen.

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Es wird heiß und feurig 1515

Beitrag von lanonna » Dienstag, 28.06.2011, 23:42

Wir haben heute wieder 3 Brände gesehen. Diesmal war ein "kontrollierter" Brand aus den Fugen geraten und hatte durch Funkenfluig weutere Brände entfacht. Due Flammen schlugen sehr hoch, und ich hatte schon mein telefonino in der Hand, als wir sahen, dass die Feuerwehr schon vor Ort war.

Es war bedrückend.

Lanonna :flag: :flag:
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Antworten