Austausch

Italienisch an deutschen Unis? Auslandssemester? Erasmus? WG? Urlaub? Alles in diesem Forum...
Antworten
Barbara
turista
turista
Beiträge: 11
Registriert: Samstag, 31.03.2007, 21:14
Vorname: Barbara
Wohnort: Wolfenbüttel

Austausch

Beitrag von Barbara » Mittwoch, 11.03.2009, 13:06

Ciao a tutti,
nach langer Zeit schau ich auch mal wieder rein. Eine Idee treibt mich schon lange um!
Ich bin inzwischen 60 und mein italienisch ist gerade mal ausreichend, um einigermaßen zurecht zu kommen. Lesen und schreiben geht besser als verstehen und hören.
Frage: Gibt es eine Möglichkeit, eine Art Austauschprogramm für "Alte" oder eine andere Möglichkeit, für länger (~3 Monate) in Italien zu leben und zu arbeiten? Gibt es das?
Grazie per tutte le risposte già ora.
Barbara

Gatto
turista
turista
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag, 01.03.2009, 15:57
Vorname: Matthieu

Re: Austausch

Beitrag von Gatto » Donnerstag, 12.03.2009, 16:55

Hallo Barbara,

auf europäischer Ebene soll es ja so etwas geben für ältere Menschen (Grundtvig-Programm).
Oft geht es dabei aber um Sprachkurse. Wenn das gefördert wird, ist ja auch nicht schlecht.

Andere Austauschmöglichkeiten hängen natürlich auch von dem Job ab, den man ausübt. Zur Zeit bin ich da auch auf der Suche, in Form von Praktikum oder Hospitation im Sozialbereich z.B. Wenigstens für ein paar Tage, mehr lässt die eigene Arbeit ja meist gar nicht zu.
Aber ich stelle fest, dass das sehr schwierig ist. Im Bereich Psychiatrie scheint es leichter zu sein. So kann man sich Einrichtungen des Dipartimento Salute Mentale in Trieste („visite e stage“) ansehen.

Davon abgesehen stehen schon mal Anzeigen in der „Taz“ (samstags), in denen Helfer in einem Biobauernhof oder bei der Olivenernte gesucht werden, gegen Kost und Logis.

Eine andere Möglichkeit, die italienische Sprache anzuwenden und auch zu erweitern, ist ein Kurs an der Ausländeruniversität in Perugia.
Ich überlege mir ernsthaft, das vielleicht im Oktober wieder zu machen. Es gibt dort Kurse für 1 bis 3 Monate und ist sehr preisgünstig, auch die Unterkünfte. Andere Sprachschulen kommen da gar nicht mit. Ich war in den 80er Jahren schon mal da und fand es total Klasse, vor allem die internationale Atmosphäre, weil dort Studenten aus aller Welt sind.
Für Anfänger kann das natürlich auch ein Nachteil bedeuten, wenn man sich mangels italienischer Sprachkenntnisse verleiten lässt, englisch zu reden.
Eine Adresse habe ich jetzt nicht zur Hand, könnte ich aber nachliefern.

Ciao, Gatto

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Austausch

Beitrag von Ondina » Donnerstag, 12.03.2009, 18:16

Hallo Barbara, ich hab mich auch mal sehr dafür interessiert. Hab aber leider nicht die Möglichkeit einen angemessenen Zeitraum aus dem Arbeitsleben zu verschwinden.
Ich fand diese Seite sehr hilfreich:
http://www.internationale-freiwilligend ... ojekt.html

Dort gibt es mehrere Organisationen, die Freiwilligendienste in den unterschiedlichsten Ländern anbieten. Und Italien ist mehrmal vertreten.
Auf jeden Fall bei AFS: Comunity-Service-Programm
und beim ICJA: das Programm Internationale Freiwilligendienste für unterschiedliche Lebensphasen

Ansonsten musst du mal gucken, wies aktuell aussieht.

Viel Glück! Ondina
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Barbara
turista
turista
Beiträge: 11
Registriert: Samstag, 31.03.2007, 21:14
Vorname: Barbara
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Austausch

Beitrag von Barbara » Donnerstag, 12.03.2009, 21:16

Ciao Gatto und Ondina,
meinen allerherzlichsten Dank! Mit so schnellen Reaktionen habe ich gar nicht gerechnet.
Ich werde alle Tips prüfen und schauen, was sich machen läßt.
Grüße - Barbara

Benutzeravatar
Ondina
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 3858
Registriert: Mittwoch, 01.08.2007, 11:56
Vorname: Undine
Wohnort: Brandenburg

Re: Austausch

Beitrag von Ondina » Donnerstag, 12.03.2009, 21:19

Schreib doch bitte mal über deine Erfahrungen.
Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. :zwinker:
Würd mich freuen, wenns für dich klappen würde. Es sind schöne Projekte dabei.
Saluti Ondina
Vivere come se morissi il giorno dopo,
pensare come se non morissi mai!

Antworten