Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Hier können Sie andere Italophile nach Unterkünften fragen und Ihre Erfahrungen schildern
Forumsregeln
Kennzeichne bitte eine Suchanfrage mit dem Wort "Suche: ..." sowie ein Angebot mit dem Wort "Biete: ..." - der Übersicht halber. Schleichwerbung ist hier nicht erwünscht. Bei Interesse können weitere Infos gerne über das Kontaktfomular angefordert werden. Beiträge, die im Stil "Ich habe da schon ganz tolle Erfahrungen gemacht" geschrieben sind, und bei denen sich herausstellt, dass sie auf ein eigenes Angebot aufmerksam machten, werden nicht geduldet. Das Schreiben von Beiträgen ist zudem aktiven Mitgliedern vorbehalten, das heißt Mitgliedern, die sich bereits seit einiger Zeit aktiv im Forum beteiligen.
Benutzeravatar
luigina
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3084
Registriert: Dienstag, 05.02.2008, 18:02
Vorname: susi
Wohnort: Oldenburg

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von luigina »

Ich weiß das mit Sicherheit, weil ich mit ihm und meiner Tochter im März in seiner Heimat war und er die dabei hatte (brauchte er für einen neuen Ausweis). Vielleicht gibt es aber zwischen Südtiroler und Italienern ja Unterschiede :roll: Das mit den Türken: klar Du hast recht, mache da schon keinen Unterschied mehr, ob EU oder nicht.
Thank you very much,
Englisch isch n Quatsch.
Hochdeutsch isch it gscheider
drum schwätz mer schwäbisch weider

MarionLunigiana
membr@
membr@
Beiträge: 53
Registriert: Samstag, 30.08.2008, 02:16
Vorname: Marion
Wohnort: San Terenzo Monti, MS, Italien
Kontaktdaten:

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von MarionLunigiana »

Hallo Luigina, so lange meine Tochter noch minderjährig war, mußte ich auch immer beim italienischen Konsulat meine Genehmigung abgeben, dass sie in den Pass meines Ex-Mannes mit eingetragen wurde, aber das hat ja mit der Aufenthaltsgenehmigung nichts zu tun. Ich denke dass ist eine Art Sicherheit, dass Kinder nicht von ausländischen Vätern einfach mit genommen werden. Ist Dein Ex Südtiroler? Ich habe ein paar Südtiroler Kunden, die freuen sich immer wie die Weihnachtsmänner, wenn ich sie auf deutsch und nicht auf italienisch anschreibe. Nach Südtirol würde ich gerne ziehen, das ist "deutscher" und immer noch Italien, aber abgesehen davon, dass es recht schwer für meinen Mann sein dürfte eine Versetzung zu bekommen, hasst er den Schnee (im Gegenteil zu mir, ich würde mich freuen, wenn ich hier in meiner Gegend endlich jemanden finden würde, der mal mit mir zum Schifahren fährt) und würde nie nach Südtirol ziehen.

Benutzeravatar
luigina
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3084
Registriert: Dienstag, 05.02.2008, 18:02
Vorname: susi
Wohnort: Oldenburg

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von luigina »

Mein Tochter ist 19! Und: es war eine Aufenthaltsgenehmigung! Das Gedöns mit Konsulat und Paß kenne ich und das war es mit Sicherheit nicht!

Südtirol?!? Niemals würde ich nach Südtirol ziehen, das ist ein besonderer Schlag Mensch. Meine Sympathie hat diesen Sommer einen herben Dämpfer erlitten und ist in der Leiste um einiges nach unten gesunken. Was ich da erlebt habe, grenzt schon an Rassismus Südtirol contra Italien. Als ich mit einem Italienshirt während dem Spiel da anhatte, haben die mich blöd angeguckt, einige haben mir sehr böse Worte gesagt. Ausserdem bist Du da als Deutsche immer eine Fremde und wirst schräg angesehen. Und wenn Dein Mann dann noch Italiener ist, habt Ihr es umso schwerer. Meine Schwägerin hat einen Italiener geheiratet, da durften die Geschwister nicht mal zur Hochzeit. Wenn meine Ex-Schwiegermutter ihn sieht, ist sie sch...freundlich, ist er weg, dann lässt sie kein gutes Haar an ihm. So schön Südtirol auch ist - da hinziehen: NIEMALS!!!

Ach ja: die südtiroler Kunden würde ich schon aus Bosheit italienisch anschreiben! :)
Thank you very much,
Englisch isch n Quatsch.
Hochdeutsch isch it gscheider
drum schwätz mer schwäbisch weider

Benutzeravatar
luigina
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3084
Registriert: Dienstag, 05.02.2008, 18:02
Vorname: susi
Wohnort: Oldenburg

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von luigina »

Ich denke dass ist eine Art Sicherheit, dass Kinder nicht von ausländischen Vätern einfach mit genommen werden.
Wieso sollte das eine Sicherheit sein??? Im Gegenteil, wenn das Kind im Pass steht, ist es viel leichter, das Kind einfach mitzunehmen. Ich hatte die Angst auch schon einmal und mein Anwalt hat mir auch gesagt, ich soll da sehr vorsichtig sein, wenn er die mitnimmt, ist sie vorerst erstmal weg, eben weil sie im Pass steht. Und dann musst Du als deutsche Frau zuerst mal von A nach Z laufen, um zu klären, daß Du das Sorgerecht hast! Das kann Monate dauern! Und wenn Du ein gemeinsames Sorgerecht hast, ist das noch schwieriger. Außerdem ist das Kind ja automatisch zweistaatlich. Und wenn es dann in I ist, dann gilt das italienische Recht.
Thank you very much,
Englisch isch n Quatsch.
Hochdeutsch isch it gscheider
drum schwätz mer schwäbisch weider

MarionLunigiana
membr@
membr@
Beiträge: 53
Registriert: Samstag, 30.08.2008, 02:16
Vorname: Marion
Wohnort: San Terenzo Monti, MS, Italien
Kontaktdaten:

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von MarionLunigiana »

Hallo Luigiana, irgendwie ist das Thema ja jetzt ganz schön abgeglitten, hat ja nix mehr mit Quartiere zu tun :-) Gibt es hier eigentlich auch einen Chat?, sehen kann ich keinen. Leider funktionieren bei mir die privaten Messagges nicht, habe 2 verschickt und beide sind offensichtlich nicht angekommen. Ich kenne Südtirol nur vom Schi- und Durchfahren, also kann ich mir kein Urteil über die Leute erlauben, mir würde es grundsätzlich gefallen, mal abgesehen davon, ob die Leute dort eine blöde Art haben, was ich ja nicht beurteilen kann. Ich habe im anderen Forum gelesen, dass Dein italienischer Freund zu Dir zieht - ich beneide Dich und wünsche Dir alles Gute

Benutzeravatar
luigina
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3084
Registriert: Dienstag, 05.02.2008, 18:02
Vorname: susi
Wohnort: Oldenburg

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von luigina »

nein, da täuschst Du Dich! ich habe keinen ital. Freund... Den Chat findest du oben rechts...
Thank you very much,
Englisch isch n Quatsch.
Hochdeutsch isch it gscheider
drum schwätz mer schwäbisch weider

MarionLunigiana
membr@
membr@
Beiträge: 53
Registriert: Samstag, 30.08.2008, 02:16
Vorname: Marion
Wohnort: San Terenzo Monti, MS, Italien
Kontaktdaten:

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von MarionLunigiana »

Ich bin doof, sorry, ich habe Dich mit JuliaZ verwechselt.

Antworten