Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Hier können Sie andere Italophile nach Unterkünften fragen und Ihre Erfahrungen schildern
Forumsregeln
Kennzeichne bitte eine Suchanfrage mit dem Wort "Suche: ..." sowie ein Angebot mit dem Wort "Biete: ..." - der Übersicht halber. Schleichwerbung ist hier nicht erwünscht. Bei Interesse können weitere Infos gerne über das Kontaktfomular angefordert werden. Beiträge, die im Stil "Ich habe da schon ganz tolle Erfahrungen gemacht" geschrieben sind, und bei denen sich herausstellt, dass sie auf ein eigenes Angebot aufmerksam machten, werden nicht geduldet. Das Schreiben von Beiträgen ist zudem aktiven Mitgliedern vorbehalten, das heißt Mitgliedern, die sich bereits seit einiger Zeit aktiv im Forum beteiligen.
MarionLunigiana
membr@
membr@
Beiträge: 53
Registriert: Samstag, 30.08.2008, 02:16
Vorname: Marion
Wohnort: San Terenzo Monti, MS, Italien
Kontaktdaten:

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von MarionLunigiana »

Übrigens, bei Eheschließung, bzw. Aufgebot, mußte mein Mann sich formell verpflichten, finanziell für mich aufzukommen. Ich war in erster Ehe schon einmal mit einem Italiener verheiratet, in Deutschland. Bei der Eheschließung 1982 mußte ich mich nicht verpflichten, für meinen italienischen Mann aufzukommen, wie das heute in Deutschland ist, wenn man einen Ausländer heiratet weiß ich nicht, ich weiß aber, dass meine italienischen, spanischen und griechischen Freunde in Deutschland alle keine Aufenthaltsgenehmigung mehr benötigen, und das schon seit den 90igern.

Benutzeravatar
BO
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3375
Registriert: Donnerstag, 08.02.2007, 14:06
Vorname: BO
Wohnort: in Maremma

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von BO »

Ich habe keine angestellte Arbeit, keinen italienischen Ehemann, keine Rente und keine Freunde in der Questura. Habe aber eine Aufenthaltsgenehmigung auf unbeschränkte Zeit.

Ist schon seltsam!

Saluti
BO
Non ho mai avuto la pretesa né la presunzione che qualcuno debba avere la mia stessa opinione (H.Z.)

MarionLunigiana
membr@
membr@
Beiträge: 53
Registriert: Samstag, 30.08.2008, 02:16
Vorname: Marion
Wohnort: San Terenzo Monti, MS, Italien
Kontaktdaten:

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von MarionLunigiana »

Hallo Bo, was meinst Du damit, dass ich lüge? Welche Beweise brauchst Du? Vielleicht läuft das ja in der Emilia anders als (damals) in Ligurien und den Schriftverkehr von 2002 als ich mich sowohl beim Konsulat in Genua als auch bei der europäischen Union beschwerte (das ist ja auch mit Kosten verbunden, erst die Abmeldung in Deutschland und dann die Neu-Anmeldung) habe ich natürlich nicht mehr, Du kannst ja aber z.B. meinen Mann, meine Freunde sowohl hier als auch in Deutschland fragen, ich gebe Dir gerne deren Telefon-Nummern, ich habe das damals natürlich jeden erzählt, vor allen wie menschenunwürdig ich in der Questura von La Spezia behandelt wurde. Ich war in diesen 4 Tagen (3 Mal anstehen und dann zum Termin) allerdings jedes Mal die einzige Europäerin, die anderen (Marokaner, etc.) wurden allerdings genauso ♥♥♥♥♥♥ behandelt, das habe ich mit bekommen.

Benutzeravatar
BO
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3375
Registriert: Donnerstag, 08.02.2007, 14:06
Vorname: BO
Wohnort: in Maremma

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von BO »

Nein, ich meine nicht, dass du lügst. Es hätte mich nur interessiert, wie so etwas bei einem EU-Bürger passieren konnte. Aber nach dieser seltsamen Reaktion von dir, interessiert es mich eigentlich gar nicht mehr.

Saluti
BO
Zuletzt geändert von BO am Samstag, 27.09.2008, 17:53, insgesamt 1-mal geändert.
Non ho mai avuto la pretesa né la presunzione che qualcuno debba avere la mia stessa opinione (H.Z.)

MarionLunigiana
membr@
membr@
Beiträge: 53
Registriert: Samstag, 30.08.2008, 02:16
Vorname: Marion
Wohnort: San Terenzo Monti, MS, Italien
Kontaktdaten:

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von MarionLunigiana »

Wieso seltsam? Ich denke nicht, dass ich überempflindlich reagiert habe, und dass man Deine vorletzte Aussage genau so auffasst, nämlich, dass Du mir nicht glaubst! Ich habe ja nicht ohne Grund eingangs geschrieben, dass ich Italien hasse, eben aufgrund dieser Behandlungen, vielleicht hätte ich schreiben sollen, dass ich unsere Gegend hasse. Ich habe kürzlich eine Deutsche kennengelernt, die 20 Jahre in Mailand gelebt hat und hier her gezogen ist. Sie hat mir erzählt, dass die Unterschiede, gerade Ämter, Willkür, Medizinversorgung, etc. zwischen Mailand und hier wie zwischen einem Bananen- und Westlichen Staat sind. Ich kenne ja nur die Gegend hier, allerdings Telecom, Enel etc. betreffend, die sind ja überregional und genauso, sch.. wird zensiert, wie ich gesehen habe.

Benutzeravatar
luigina
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3084
Registriert: Dienstag, 05.02.2008, 18:02
Vorname: susi
Wohnort: Oldenburg

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von luigina »

Also so ganz stimmt das nicht MarionLunigiana, mein Ex-Mann hat immer noch eine Aufenthaltsgenehmigung. Und ich habe hier türkische Bekannte, die die auch haben...
Thank you very much,
Englisch isch n Quatsch.
Hochdeutsch isch it gscheider
drum schwätz mer schwäbisch weider

MarionLunigiana
membr@
membr@
Beiträge: 53
Registriert: Samstag, 30.08.2008, 02:16
Vorname: Marion
Wohnort: San Terenzo Monti, MS, Italien
Kontaktdaten:

Re: Möchte jemand ein paar Monate in der Nordtoskana leben?

Beitrag von MarionLunigiana »

Hallo Luigina, die Türken gehören ja (noch) nicht zur EU. Alle EU-Bürger die ich in der Heimat kenne, brauchen schon seit den 90ern keine Aufenthaltsgenehmigung mehr, bist Du sicher, dass Dein Ex-Mann Dir nicht irgend einen Bären aufbindet? Wenn ich an meinen Ex-Mann denke, der verbreitet derartigen Blödsinn, jeden Tag, dass wir (meine Tochter und ich) ihm schon lange nichts mehr glauben. Selbst wenn er sagt es regnet, schau ich lieber selber aus dem Fenster :-)

Antworten