italienische filme

Literatur, Film, Kunst, Musik - hier wird Kultur gepflegt!
Benutzeravatar
biancaneve79
turista
turista
Beiträge: 14
Registriert: Freitag, 14.03.2008, 11:37
Wohnort: NRW

italienische filme

Beitrag von biancaneve79 » Dienstag, 18.03.2008, 10:58

hallo ihr lieben....

ich dachte mir, um schneller italienisch zu lernen, könnte ich mir italienische filme als dvd kaufen und mit deutschen untertitel gucken!
welche filme könnt ihr empfehlen? ich mag zb pierino gerne, aber finde keine dvd´s von ihm:-( habt ihr evtl auch nen tipp wo ich günstig an filme rankomme?

vielen dank.........

biancaneve
vivere e lasciar vivere!

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6994
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: italienische filme

Beitrag von lanonna » Dienstag, 18.03.2008, 13:07

Click mal gleich nebenan auf Amazon! Da findest du einige Streifen auch in Italienisch.

Lanonna Bild
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
BO
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3375
Registriert: Donnerstag, 08.02.2007, 14:06
Vorname: BO
Wohnort: in Maremma

Re: italienische filme

Beitrag von BO » Dienstag, 18.03.2008, 13:08

Wie wäre es mit den Fantozzi-Filmen? Sie sind am Anfang zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber als reine Unterhaltung sind sie gut.

Saluti
BO
Non ho mai avuto la pretesa né la presunzione che qualcuno debba avere la mia stessa opinione (H.Z.)

Benutzeravatar
biancaneve79
turista
turista
Beiträge: 14
Registriert: Freitag, 14.03.2008, 11:37
Wohnort: NRW

Re: italienische filme

Beitrag von biancaneve79 » Dienstag, 18.03.2008, 16:27

danke euch! ich denke, dass man so schneller lernt :wink:
vivere e lasciar vivere!

Todd

Re: italienische filme

Beitrag von Todd » Dienstag, 18.03.2008, 20:56

Oh ja, die Filme von Ingegnier Ugo Fantocci mit Ehefrau Giuseppina und Mariangela mit den haarigen Armen und dem monociglio! (zusammengewachsenen Augenbrauen) :mrgreen:

Sonst sind die Fime von und mit Pieraccioni auch ganz unterhaltsam, z.B. "Il ciclone" oder auch "Fuochi d'artificio"....


Und im fortgeschrittenen Stadium natürlich den unvergleichlichen Totò, den ich vor meiner Italienzeit überhaupt nicht oder kaum kannte, aber der einer der grössten ist!

sonst die Spaghettiwestern.... oder der härtere Tobak mit Anna Magnani oder Silvana Mangano...


LG


C'è un casino di film italiani buonissimi; purtroppo vanno in onda o alle 4 del pomeriggio o di notte.... per far spazio alle cavolate americane... :x

Fantozzi sì che è carino... con la moglie Pina e la figlia/nipote Mariangela il monociglio...

Sennò Leonardo Pieraccioni (Il ciclone, fuochi d'artificio) o il mitico Totò... purtroppo poco conosciuto all'estero...

o C'era una volta all'ovest/in America e gli italo western...

Oppure, per chi preferisce qualcosa di più serio, i film delle grandi Magnani (Mamma Roma...) e Mangano (Riso amaro....)


Un caro saluto

Benutzeravatar
biancaneve79
turista
turista
Beiträge: 14
Registriert: Freitag, 14.03.2008, 11:37
Wohnort: NRW

Re: italienische filme

Beitrag von biancaneve79 » Mittwoch, 19.03.2008, 09:43

super!!!! vielen dank!!!! klasse, dass du es nochmal auf italienisch geschrieben hast!

was meinst du mit vor deiner "vor deiner italienzeit"!?

glg

Benutzeravatar
campagnola
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 836
Registriert: Freitag, 22.06.2007, 09:47
Vorname: Marlies
Wohnort: Konstanz am Bodensee

Re: italienische filme

Beitrag von campagnola » Mittwoch, 19.03.2008, 19:10

Aber in Orginalsprache verstehen ist schon sehr schwer,
sie sprechen ja alle so schnelllllllll,
besser ist, wenn der Film auch noch in deutscher Sprache ist
oder mit deutschen Untertitel.

Nur bei Don Camillo der liebe Gott, der spricht langsam , che belloooo !!!! :lol:


Grüssles

Marlies

Antworten