Unterhaltung über Alltägliches in Apulien

Puglia
Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 431
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Unterhaltung über Alltägliches in Apulien

Beitrag von SAN VITO PAAR » Montag, 09.01.2017, 11:58

hallo Lanonna

uns hat es auch erwischt. Via Internet konnte man sich ja ein bisschen vorbereiten
der kalte Wind lässt hier alles einfrieren. Möchte nicht wissen, wie viele Leute hier mit eingefrorenen Wasserleitungen
kämpfen, seit zig -Jahren war es nicht mehr so kalt , so sind die Häuser oft mit freiliegenden Wasserleitungen ausgestattet.
Die Temperatur lag bei - 4 Grad , das reichte um die Bananenstaude zu killen.
Der Gemüsegarten von Fritz , sieht auch ein bisschen traurig aus, das Ergebnis wird sich noch zeigen.
wir haben es uns gemütlich gemacht, wir heizen unseren Holzofen , auch den Rohbau , mit einem kleinen Gasofen die Fenster sind mit dicker Folie verschlossen .
solange kein Stromausfall ist, kommen wir zurecht.
Meine kleinen Kakteen hat Fritz mir hereingetragen und die empfindlichen Kakteen und Agaven im Freiland habe ich abgedeckt.
manche Blüten sind erfroren, die Blüte der Baumaloe werde ich heute noch abdecken.
Baumaloe  09.01.2017.JPG
frühe Blüte
Dienstag sollen die Temperaturen bis auf - 10 grad fallen
hoffe die Agaven können es tolerieren.
Agave  amer.09.01.2017.JPG
5 Jahre im Garten
vielleicht hat es den Vorteil, dass die Insekten damit auch weniger werden, das letzte Jahr war grausig.
Kaum Olivenernte
Unsere Hunde sind trotzdem im Freien, sie haben einen geschützten Platz in der Werkstatt ,
und wir füttern ein bisschen die kleinen Vögel.
Katze Shirina geht natürlich auch nicht raus und ist ganz schön nervig
Shirina ganz relaxt.JPG
momentan nicht so ganz relaxt
so das war es mal
wir wünschen Euch trotz allem eine gute Woche
vielleicht wird auch dem Ungeziefer in Deutschland ein bisschen der Garaus gemacht
viele Grüße
Fe

übrigens die Bilder habe ich heute gemacht

Benutzeravatar
Cyrano
forista
forista
Beiträge: 157
Registriert: Sonntag, 30.01.2011, 11:11
Vorname: Urs

Re: Unterhaltung über Alltägliches in Apulien

Beitrag von Cyrano » Montag, 09.01.2017, 16:04

DSCN4968.JPG
unseren beiden gefällt es sehr
Hallo Fritz und Fee,
Zuallererst unsere besten Glückwünsche für das angebrochene Jahr.

Ja bei uns ist es auch richtig Winter geworden - wir vers... fast im Schnee und auch die Temperatur ist oft weit unter 0°. Am Samstag Morgen hatten wir -21°.... Unseren beiden Vierbeinern gefällt das aber sehr. Sie balgen sich im hohen Schnee so dass man sie oft fast nicht mehr sieht.
Viele Bilder aus dem Salento habe ich erhalten mit jeder Menge Schnee. Auch da haben sie eine schöne Schneedecke gekriegt, wie sie sie lange nicht mehr hatten. Aus diesem Grunde sind heute Montag und morgen viele Schulen geschlossen, sicher da die Eltern die Kinder mit Sommerreifen nicht zur Schule fahren konnten.

Weiterhin eine gute Zeit im Süden - und wir freuen uns schon auf den Frühling!

Gruss
Ingrid und Urs

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltung über Alltägliches in Apulien

Beitrag von lanonna » Dienstag, 10.01.2017, 00:18

Ach, ihr Lieben, ich mag diese Kälte nicht! Am Samstag hatten wir Blitzeis, und wir wussten nicht, wie wir meine Freundin nach Hause fahren sollten.

Wir fahren zurzeit einen Sack mit Streusalz spazieren, damit ich nicht irgendwann mal zum Auto rutschen muss.

Zum Glück kommt unser neues Auto erst in drei Monaten!

Lanonna - friert tierisch
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
Cyrano
forista
forista
Beiträge: 157
Registriert: Sonntag, 30.01.2011, 11:11
Vorname: Urs

Re: Unterhaltung über Alltägliches in Apulien

Beitrag von Cyrano » Freitag, 13.01.2017, 15:15

IMG_2240.JPG
IMG_2237.JPG
So sah es gestern auf unserer Terrasse aus! Viel Schnee.
Aber endlich ist auch die erste Zitrone gross geworden, nachdem wir über einige Jahre darauf gewartet haben.
Eigentlich sollte ich direkt zur Ernst runterkommen...

Von Fee und Fritz haben wir leider noch keine "Schneefotos" gekriegt, hat es da doch sicher auch geschneit.

Gruss und schönes Weekend.

Urs

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 431
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Unterhaltung über Alltägliches in Apulien

Beitrag von SAN VITO PAAR » Samstag, 14.01.2017, 09:56

hallo Urs und Ingrid,
dann will ich das gleich mal nachholen

WIR HABEN KEINEN SCHNEE nur einmal am Abend ein bisschen weiß
es war zwar die Woche sehr kalt mehrere Nächte zwischen -5 bis -7 Grad, die Schäden an unseren jungen Bäumen sind enorm und hat natürlich gereicht die Banane zu killen -wobei wir hoffen sie treibt neu wieder aus -
die Bilder der Agave und Aloe vom letzten Beitrag sind vom 09.01.2017
meine empfindlichen kleinen Kakteen ( im Topf ) habe ich rein geholt , die im Garten abgedeckt.
Cereaus .JPG
Bild vom 12.01. 2017 kein Schnee
aber trotz allem haben wir Zitronen ohne Ende.
heute war Schlachttag :D
die große Zitronatzitrone 21 cm lang und 15 cm Durchmesser wird soeben von Fritz zu Marmelade mit Feigen verarbeitet.
Zitronatzitrone.JPG
dieses mal ohne Schnee
Zitronatzitrone i.Januar 2017.JPG
komm schnell geflogen ,kannst einen Sack voll normaler Zitronen mitnehmen. Wir haben ca. 70 kg
lg.Fee und Fritz

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 431
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Unterhaltung über Alltägliches in Apulien

Beitrag von SAN VITO PAAR » Samstag, 18.03.2017, 08:47

hallo liebe Apulienfreunde.
mal wieder einen kleinen Bericht um Lust zu machen auf Land und Leute.

der Frühling ist in vollen Zügen da, die Temperaturen steigen jetzt täglich .
Auch Nachts soll es die 10 Grad Marke erreichen. Untertags Sonne Pur - Liegestuhlwetter- bei herrlich guter Frühlingsluft-
die Leute sind emsig beschäftigt Häuser und Grundstücke zu pflegen - die Campange lebt wieder -
unser Gemüsegarten liefert reichlich Fenchel , auch der Kohl ist bald soweit.
Irisbluete am 28.02..JPG
etwas später als letztes Jahr
Mini Nektarine im März 2017.JPG
jedes Jahr eine Freude
gelbe Pflaume im März 2017.JPG
kein Regen ,hoffentlich viele Bienen
Wir sind endlich fertig mit dem Rohbau.
lg.Fee und Fritz

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6990
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltung über Alltägliches in Apulien

Beitrag von lanonna » Samstag, 25.03.2017, 01:44

Ihr Lieben,

meine Antwort kommt diesmal ein bisschen später. Wir waren ein paar Tage in Italien und haben Amatrice besucht. Doch darüber ein anderes Mal.

Wenn ich eure Fotos sehe, empfinde ich sie heute ganz besonders schön und tröstlich, und ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Für heute liebe Grüße
eure immer noch ziemlich betroffene
Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Antworten