Olivenbaumsterben in Apulien

Puglia
Antworten
Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 435
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Olivenbaumsterben in Apulien

Beitrag von SAN VITO PAAR » Samstag, 02.11.2019, 17:38

liebe Freunde von Apulien,
das Bakterium breitet sich aus, das Salento hat es voll erwischt
in einem anderen Thread habe ich über dieses Thema kurz berichtet, da es in meinen Augen aber
so aktuell und akut ist, habe ich dieses neue Thema erstellt.

als Erstes möchte ich nochmals auf das Italien Magazin " Merum " hinweisen
https://www.merum.info/xylella/
die Ausbreitungsherde werden ständig aktualisiert und sind durch eine Karte der Verbreitungsgebiete dokumentiert.

Auf euronews finden sich auch noch Beiträge , wo die Bedrohung durch den Killervirus verdeutlicht wird.
https://de.euronews.com/2015/07/03/jagd ... aum-killer
Auch unsere Region ist betroffen.
Bei einem Nachbargrundstück wurden letzte Woche 4 Bäume zwangsgefällt.
Bei Einer uns bekannten Maseria 30 Bäume.
ist im gesamten gesehen ein Tropfen auf den heißen Stein, für die Betroffenen aber ein großer Schaden.

Die Olivenernte kommt schön langsam in Bewegung. Noch haben nur einzelne Ölmühlen geöffnet.
Der Sommer war sowas von trocken, es ist noch wenig Öl in den Früchten.
Wie es dieses Jahr mit der Ernte wird, werde ich Euch berichten.
lg. fee

Benutzeravatar
joelline
italophil
italophil
Beiträge: 615
Registriert: Mittwoch, 23.01.2008, 22:54
Wohnort: Am Bodensee

Re: Olivenbaumsterben in Apulien

Beitrag von joelline » Mittwoch, 06.11.2019, 19:11

Wir fahren morgen nach Ligurien und wollen dort einen Tag bei der Olivenernte helfen . Das haben wir schon öfters gemacht immer mit einer Gruppe
unseres Clubs "Amici di Imperia". Dann werde ich hören, wie es dort mit dem Olivenbaumsterben aussieht.

Antworten