Als EU-Buerger in Italien leben

Hintergründe, Vertiefungen, Streitgespräche. Gern auch über die italienische Politik!
Benutzeravatar
BO
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3375
Registriert: Donnerstag, 08.02.2007, 14:06
Vorname: BO
Wohnort: in Maremma

Re: Als EU-Buerger in Italien leben

Beitrag von BO »

"Grundsätzlich gilt: Wer in Deutschland fünf Jahre lang Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt hat, hat mit Sicherheit Anspruch auf eine Altersrente – unabhängig von der Nationalität und dem (späteren) Wohnsitz."

Ohhh, das finde ich aber gut :D . Dann hätte ich ja auch einen Rentenanspruch in D. Es müssten ca. 7 Jahre sein. Du bist ein Schatz Done! :up:

Saluti
BO
Non ho mai avuto la pretesa né la presunzione che qualcuno debba avere la mia stessa opinione (H.Z.)

Benutzeravatar
lanonna
membro onorario
membro onorario
Beiträge: 6995
Registriert: Mittwoch, 14.06.2006, 23:59
Wohnort: Villa Felicità
Kontaktdaten:

Re: Als EU-Buerger in Italien leben

Beitrag von lanonna »

Das ist richtig. Und dennoch bleiben fragen offen.

Bitte, ich hatte und habe auch jetzt noch nicht die Zeit, dem richtig nachzuspüren, das wissen ja die meisten hier. Ich schreibe einfach mal auf, was mir zu Ohren gekommen ist, Nichts davon muss der Wahrheit entsprechen:

1. Nicht-Bundebürger, die einen Rentenanspruch in D haben, können natürlich das Geld auch in ihrem Heimatland oder sonstwo entgegennehmen, müssen aber damit rechnen, das Geld in diesem Land versteuern zu müssen.

2. Bundesbürger haben natürlich das Recht, sich das Geld dahin auszahlen zu lassen, wohin sie ihren Lebensmittelpunkt verlegen. Hier habe ich zwei Versionen gehört:
a.) das Geld muss vor Ort versteuert werden
b.) es wird bereits in D um einen bestimmten Prozentsatz gekürzt.

Ich werde mich zu späterer Stunde mit Dones Link befassen. Aber im Augenblick habe ich nicht wirklich die Nerven für große Probleme dieser Art. Unser deutsches Chaos und der deutsche Behördenstress ist unendlich groß.

Bitte, ich jammere nicht, ich nehme es mit italienischer Gelassenheit! :zwinker:

Herzlichst

Lanonna
Freunde wirst du viele lieben, wie es Muscheln gibt am Meer,
doch die Schalen, die dort liegen, sind gewöhnlich alle leer.
Autor unbekannt

Benutzeravatar
Marilena
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1594
Registriert: Freitag, 18.03.2005, 21:25
Wohnort: Hamburg

Re: Als EU-Buerger in Italien leben

Beitrag von Marilena »

BO hat geschrieben:
Ohhh, das finde ich aber gut :D . Dann hätte ich ja auch einen Rentenanspruch in D. Es müssten ca. 7 Jahre sein. Du bist ein Schatz Done! :up:
Haste schon `ne Idee, was du mit all dem Geld anfangen wirst?? :idea:

Benutzeravatar
BO
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3375
Registriert: Donnerstag, 08.02.2007, 14:06
Vorname: BO
Wohnort: in Maremma

Re: Als EU-Buerger in Italien leben

Beitrag von BO »

:ja: verfressen!
Non ho mai avuto la pretesa né la presunzione che qualcuno debba avere la mia stessa opinione (H.Z.)

Benutzeravatar
Marilena
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1594
Registriert: Freitag, 18.03.2005, 21:25
Wohnort: Hamburg

Re: Als EU-Buerger in Italien leben

Beitrag von Marilena »

kann ich da mithelfen? :yumyum:

Benutzeravatar
BO
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 3375
Registriert: Donnerstag, 08.02.2007, 14:06
Vorname: BO
Wohnort: in Maremma

Re: Als EU-Buerger in Italien leben

Beitrag von BO »

Marilena hat geschrieben:kann ich da mithelfen? :yumyum:
:ja:
Non ho mai avuto la pretesa né la presunzione che qualcuno debba avere la mia stessa opinione (H.Z.)

Benutzeravatar
Marilena
italianissim@
italianissim@
Beiträge: 1594
Registriert: Freitag, 18.03.2005, 21:25
Wohnort: Hamburg

Re: Als EU-Buerger in Italien leben

Beitrag von Marilena »

:marsch: :abfahrt: :yumyum:

Antworten