Italienische Bahn.de

In unserer Hauptrubrik tauschen wir uns über all das aus, was uns momentan bewegt. :flag:
sven73
novell@
novell@
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 20.09.2013, 10:17
Vorname: Sven

Italienische Bahn.de

Beitrag von sven73 » Samstag, 04.04.2015, 12:06

Ciao,

Mitte April möchte ich gerne von Verona für einen einen Tagesausflug nach Rom mit dem Zug reisen. :flag:
Beim recherchieren bin ich auf die Buchungsplattform http://www.italienische-bahn.de gekommen.

Erbitte Erfahrungsberichte. Seriöser Anbieter ?

Grazie, Buona Pasqua :D

Benutzeravatar
smart
fondatore
fondatore
Beiträge: 1388
Registriert: Montag, 24.01.2005, 14:53
Vorname: Martin
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Italienische Bahn.de

Beitrag von smart » Montag, 06.04.2015, 23:08

Hi Sven,

hmm, Website ohne Impressum - das stinkt schonmal, denn damit könnte der Betreiber zumindest böse abgemahnt werden, wenn er an einen findigen Anwalt gerät.

Die Firma scheint ein Reisebüro zu betreiben und gibt sich auf unterschiedlichen Websites häufig wie eine Fluglinie oder die Zuggesellschaft selbst aus, dort immerhin auch mit Impressum:
http://www.flysata.de/impressum/
http://www.airpasshome.de/1.html
http://spainrail-renfe.com/en/

Die Betreiber heißen Rüdiger und Karin Knewitz.

Seriös würde ich das ganze mal nicht einstufen, die Aufmachung ist arg dilettantisch (es werden nicht existierende Facebook-Seiten verlinkt, etc.), aber ob es ein komplett unseriöses Angebot ist, mag ich nun auch nicht sagen. An deiner Stelle würde ich zur Sicherheit lieber auf der offiziellen Seite www.trenitalia.com buchen, wobei das zumindest in der Vergangenheit mit deutschen Kreditkarten nicht immer reibungslos geklappt hat - aber vielleicht hat sich da ja was getan.

Viele Grüße & Buona Pasqua anche a te!
Zehn Jahre Italienforum auf TIAMOITALIA! Mehr als 1.000 Italienliebhaber haben knapp 50.000 Beiträge verfasst. Das freut uns! :flag:

sven73
novell@
novell@
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 20.09.2013, 10:17
Vorname: Sven

Re: Italienische Bahn.de

Beitrag von sven73 » Dienstag, 07.04.2015, 09:47

Ciao und grüße nach Firenze :)

Danke für umfangreiche Antwort.
Nun, mit der Impressumgeschichte dachte ich mir auch sowas.

Ich werde nun über http://www.trenitalia.com/ buchen. Wie ich gelesen habe auch mit Paypal möglich.

Eine Frage zu den Regionalverbindungen. Diese sind sicherlich auch buchbar, ich hatte gelesen das die
Fahrkarten vorher am Bahnhof ausgedruckt werden müssen. Ist das korrekt?

Tanti Saluti da Weida

Sven

Benutzeravatar
smart
fondatore
fondatore
Beiträge: 1388
Registriert: Montag, 24.01.2005, 14:53
Vorname: Martin
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Italienische Bahn.de

Beitrag von smart » Montag, 13.04.2015, 11:38

Hi Sven,

da bin ich leider auch überfragt, sorry. aber vielleicht kann ja jemand anderes weiterhelfen!?

Viele Grüße,
Martin
Zehn Jahre Italienforum auf TIAMOITALIA! Mehr als 1.000 Italienliebhaber haben knapp 50.000 Beiträge verfasst. Das freut uns! :flag:

rudykne
di passaggio
di passaggio
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag, 06.10.2015, 16:20
Vorname: RRudy

Re: Italienische Bahn.de

Beitrag von rudykne » Dienstag, 06.10.2015, 16:42

Ja ich kann weiterhelfen. Zuerst einmal zur Klärung: Airpass GmbH und APG Germany GmbH sind Firmen die primär Airlines im Bereich Verkauf und Marketing vertreten (z.B. SATA Internacional, Meridiana oder Philippine Airlines), und u.a. auch Trenitalia. Diese Airlines benötigen ein "Standbein" in Deutschland, der Umsatz ist aber zu gering um ein eigenes Büro zu finanzieren. Airpass gibt es schon seit über 30 Jahren, also weit entfernt davon, unseriös zu sein.
Die Website "italienische.bahn" wird von GRT, Barcelona betrieben (Teilhaber bei APG Germany). GRT baut im Auftrag von Trenitalia ein weltweites Reservierungssystem im Internet auf, inklusive Asien und Südamerika. Vieles ist im Aufbau, aber ich werde weitergeben, daß hier das Impressum fehlt.
Zu den Regionaltickets. Diese müssen in Italien an den Bahnhöfen ausgedruckt werden. Das klappt nicht immer, weil das internationale Reservierungssystem inklusive aller Internetseiten, also auch der "Trenitalia" Seite, nicht korrekt mit dem nationalen System an den Bahnhöfen kommuniziert. Das führt dazu, daß die Tickets an den Automaten manchmal nicht ausgedruckt werden können, und am Schalter kann man die Reservierung nicht finden. Man muß dann einen neuen Fahrschein kaufen.
Das Problem wird ab dem 01.01.2016 gelöst sein. Dann bekommt Trenitalia ein neues Reservierungssystem das einheitlich auf allen Platformen laufen wird.
Ich will niemanden davon überzeugen auf der Seite italienische.bahn zu buchen, aber gegen den Vorwurf nicht seriös zu sein, muß ich mich wehren. In Zukunft wird diese Buchungsseite die einzige Seite sein, die weltweit funktioniert. Rüdiger Knewitz

Benutzeravatar
SAN VITO PAAR
italophil
italophil
Beiträge: 437
Registriert: Sonntag, 25.07.2010, 05:22
Vorname: Fritz und Fee
Wohnort: Carovigno

Re: Italienische Bahn.de

Beitrag von SAN VITO PAAR » Mittwoch, 14.10.2015, 09:40

lieber Herr Knewitz ;; Air Philippinen darf in Deutschland nicht starten und landen genau so wenig wie eine andere Fluggesellschaft aus diesem Land !!
wer mit den Maschinen da schon mal geflogen ist weiß von was er spricht !! schon mal was von der schwarzen liste gehört ???
also bitte nicht hier versuchen die Leute zu ver***en ! war lange genug auf Sibuyan !! als Kenner des Landes werden sie wissen von was ich spreche !!
MFG : fritz
Zuletzt geändert von smart am Mittwoch, 21.10.2015, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Schimpfwort entschärft

rudymp3
di passaggio
di passaggio
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag, 24.11.2016, 19:56
Vorname: Rudy

Re: Italienische Bahn.de

Beitrag von rudymp3 » Donnerstag, 24.11.2016, 20:09

Lieber Fritz,
ich kenne das Land, ich kenne Philippine Airlines und ich kenne die schwarze Liste, denn ich bin in dieser Branche seit mehr als 30 Jahren tätig.

Philippine Airlines steht nicht auf der schwarzen Liste. Die Airline fliegt seit über einem Jahr 5 - 7 (je nach Saison) mal in der Woche nach London. Die schwarze Liste ist eine Liste der EU, und GB ist (noch) EU Mitglied. Nach Ihren Ausführungen dürfte die Airline nicht nach London fliegen.

[...]

Die Flotte der Airline ist übrigens komplett umstrikturiert. Man fliegt mit neuen A 320 und A 330. Frankfurt oder München ist ab 2017 geplant.

Das musste einmal gesagt werden, denn ich lasse mein Unternehmen nicht [...] in die unseriöse Ecke drängen.
Gruß
Rüdiger Knewitz
Zuletzt geändert von smart am Sonntag, 27.11.2016, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Inhalt entschärft. Bitte beachten Sie unsere Foren-Regeln!

Antworten